Skip to content

Mitarbeiterzeitungen in der Pharma-Industrie: Der Vertrieb fühlt sich vernachlässigt

Hashtag

Das Informationsmedium im Praxis-Test

Mitarbeiter-Zeitungen erfüllen in Unternehmen eine Vielzahl von Funktionen. Im Kern geht es bei diesem Instrument darum, das betriebliche Geschehen für die gesamte Belegschaft transparent zu machen, durch die Einblicke Verständnis füreinander zu schaffen und hierdurch die Qualität und Synergie der Zusammenarbeit zu fördern. Eine aktuelle Delphi-Befragung analysierte, Weiterlesen …

Das Ende mangelhafter Organisation in Arztpraxen

https://elopage.com/s/ifabs/der-einfache-weg-zu-perfekter-organisation-in-der-arztpraxis

Standortbestimmung für die Arztpraxis

img_7928

http://www.ucb.de/service/praxisanalyse

Effectiveness of a Web-Based Screening and Fully Automated Brief Motivational Intervention for Adolescent Substance Use: A Randomized Controlled Trial | Arnaud | Journal of Medical Internet Research

http://www.jmir.org/2016/5/e103/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+JMedInternetRes+%28Journal+of+Medical+Internet+Research+%28atom%29%29

Link

Der Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“ für Dermatologen

Der Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“ für Dermatologen

Das Valetudo Dashboard: Die Praxismanagement-Leistungsfähigkeit auf einen Blick

Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“


3-Minuten-Präsentation des Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“

Detaillierte Informationen zum Valetudo Dashboard…

The apps which could help those with allergies – BBC News

http://www.bbc.com/news/technology-36310687

Erfolgsfaktor „Betreuungsqualität“: Das Konzept der Regionalen Kundenzufriedenheits-Analyse für den Pharma-Außendienst

Erfolgsfaktor „Betreuungsqualität“: Das Konzept der Regionalen Kundenzufriedenheits-Analyse für den Pharma-Außendienst

Die Betreuungsqualität ist ein zentraler Erfolgsparameter der Arbeit von Pharma-Referenten. Das Konzept der Regionalen Kundenzufriedenheitsanalyse (RKA) versetzt den einzelnen Außendienstmitarbeiter in die Lage, mittels eines Kunden-Assessments das Ausmaß seiner persönlichen Betreuungsleistung zu bestimmen und zu vergleichen. Es ist das einzige Verfahren, dass eine realitätsbezogene Beurteilung des qualitativen Arbeitserfolges ermöglicht. Besonders hilfreich ist bei diesem Ansatz, dass die Resultate – anders als generalisiert ermittelte Informationen über Dritte – direkt zu konkret umsetzbaren Lösungen und damit zu einer Erfolgssteigerung führen. Das System ist darüber hinaus auch für die Untersuchung der Betreuungsqualität von Außendienst-Bereichen und –Stäben geeignet. Ergänzend erfolgt ein Best Practice- und Berufsgruppen-Benchmarking.
Die Publikation „Erfolgsfaktor „Betreuungsqualität“: Das Konzept der Regionalen Kundenzufriedenheits-Analyse für den Pharma-Außendienst“ wendet sich an Mitarbeiter im pharmazeutischen Außendienst, Area-Manager sowie Vertriebsleiter und beschreibt detailliert den Nutzen und die Anwendung des Benchmarking- und Assessment-Ansatzes der Regionalen Kundenzufriedenheits-Analyse zur Bestimmung der persönlichen Betreuungsqualität.

 

Fragen und Antworten zum Vouching-System für den Pharma- und Medizintechnik-Außendienst: Welche Zielgruppen profitieren besonders?

Erste Erfahrungen mit dem Vouching-System für den Pharma- und Medizintechnik-Außendienst

Spontan würde man davon ausgehen, dass Praxisbetriebe, deren Teams über Probleme klagen, aus dem Konzept den größten Nutzen ziehen, denn die Analyse sowie die in der Expertise zusammengestellten Verbesserungs-Vorschläge sorgen bei entsprechender Umsetzung dafür, viele Ursachen beseitigt werden können. 
Zusätzlich ist jedoch zu berücksichtigen, dass das Praxismanagement – unabhängig von der Weiterlesen …

IFABS PhotoEdition: Leant

IFABS PhotoEdition: Leant

Die Rahmen-Empfehlung:
(1) Brillante Farben und beindruckende Tiefenwirkung im Format 180 x 120 (auch alle anderen üblichen Größen sind verfügbar).
(2) Ihr Foto wird hinter 4 mm extra-starkes Acrylglas (auch bekannt als Plexiglas®) kaschiert.
(3) Sehr hoher UV-Schutz für lang anhaltend strahlende Farben.
(4) Acrylbilder sind absolut bruchsicher und leichter als Glas.
(5) Fineart 8-Farb-Druck auf Premium-Papier. Kleinste Details werden in hoher Schärfe wiedergegeben.
(6) Wahlweise zusätzlich mit Alu-Dibond verstärkt für absolute Formstabilität und Langlebigkeit.

Zum Photo…

Valetudo Arzt-Community©: Geringes Interesse an digitalen Spracherkennungs-Lösungen

Das alternative Konzept: Die Valetudo Arzt-Community©

Produktivitäts-Steigerung durch Sprachsysteme

Der Traum ist bereits technische Realität: Ärzte (und nicht nur diese Berufsgruppe) können ihre Befunde, Brieftexte und Mitteilungen mittels stationärer und mobiler Spracherkennungs-Lösungen problemlos diktieren. Die Erkennungsraten liegen heute, auch aufgrund der Integration medizinischer Wortschätze, nach Anbieter-Angaben nahe 100%. Auch separate Eingabegeräte sind oftmals Weiterlesen …

Presseinformation / Optimierung des Praxismanagements: Pizza-Mittagessen, Fachbuch oder QuickCheck?

Presseinformation / Optimierung des Praxismanagements: Pizza-Mittagessen, Fachbuch oder QuickCheck?

Was kann ein Arzt bereits mit geringem Mitteleinsatz zur Förderung seines Praxiserfolgs tun?

– Er könnte seinen Mitarbeiterinnen ein Pizza-Mittagessen spendieren,
um die Arbeitsproduktivität zu fördern.
– Er könnte sich ein Fachbuch zum Thema „Erfolgreiche Praxisführung“ kaufen, um seine Wissensbasis zum unternehmerischen Aspekt des Praxismanagements zu erweitern.
– Er könnte aber auch für den gleichen Kostenbetrag Weiterlesen …

Link

Der Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“ für Chirurgen

Der Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“ für Chirurgen

IFABS PhotoEdition: Some Say

bild 9 kopie

Die Rahmen-Empfehlung:
(1) Brillante Farben und beindruckende Tiefenwirkung im Format 180 x 120.
(2) Ihr Foto wird hinter 4 mm extra-starkes Acrylglas (auch bekannt als Plexiglas®) kaschiert.
(3) Sehr hoher UV-Schutz für lang anhaltend strahlende Farben.
(4) Acrylbilder sind absolut bruchsicher und leichter als Glas.
(5) Fineart 8-Farb-Druck auf Premium-Papier. Kleinste Details werden in hoher Schärfe wiedergegeben.
(6) Wahlweise zusätzlich mit Alu-Dibond verstärkt für absolute Formstabilität und Langlebigkeit.

Zum Photo…

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Das Service-Leidwesen und ein Ausweg

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Das Service-Leidwesen und ein Ausweg

Service ohne Impact
Die 19. Patientenbroschüre, der 30. Hygiene-Ratgeber, der x. USB-Stick: viele Pharma- und Medizintechnik-Außendienstmitarbeiter sind, wie die Resultate des Projektes „SalesTalk Insights“ zeigen, mit den ihnen zur Verfügung stehenden Serviceleistungen unzufrieden, denn der Nutzen für ihre Ansprechpartner ist nur gering. Hinzu kommen Kontingentierungen, Budgetierungen und Weiterlesen …

My Stance! CRM-Voting des Pharma-Außendienstes

My Stance! CRM-Voting des Pharma-Außendienstes

Die Management-Sicht: Grenzenlose Möglichkeiten
Zielpersonen-Profile, quantitative Daten, Kontaktplanung und -verwaltung: die Möglichkeiten, die moderne CRM-Systeme Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im pharmazeutischen Außendienst zur Unterstützung ihrer Arbeit in den Bereichen „Information“, „Dokumentation“ und „Kommunikation“ bieten, sind fast grenzenlos.
Die Vertriebs-Sicht: In Grenzen nutzbar
Doch dieser Sichtweise des Managements folgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Außendienst nur bedingt: „Viel-Nutzer“ führen als Vorteile für sich an, Weiterlesen …

IFABS Photo-Edition: Afterwards

IFABS Photo-Edition: Afterwards

Die Rahmen-Empfehlung:
(1) Professionell kaschiert auf 3 mm starke Alu-Dibond-Platte im Format 180 x 120
(2) Hohe Stabilität, Langlebigkeit und Formbeständigkeit.
(3) Fineart 8-Farb-Druck auf Premium-Papier. Kleinste Details werden in hoher Schärfe wiedergegeben.

Zum Photo…

Valetudo Arzt-Community©: Die Mitglieder profitieren von durchschnittlich 38 Verbesserungsvorschlägen zur Praxismanagement-Optimierung

Das alternative Konzept: Die Valetudo Arzt-Community©

Knapp 50% der Möglichkeiten werden nicht genutzt

Vergleicht man die mehr als 7.000 Praxismanagement-Beschreibungen der  Valetudo Arzt-Community© mit dem Best Practice-Standard, verfügen die Praxisinhaber bei ihren Initialanalysen im Durchschnitt über 47% ungenutzte Leistungsreserven. Kein Wunder also, dass der Arbeitsalltag vieler Teams durch Stress, Ärger, Frustration und unzufriedene Patienten Weiterlesen …

My Stance! Kurzbefragung zur Krise der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

Link

Der Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“ für Augenärzte

Der Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“ für Augenärzte

Mit professioneller Zweisamkeit gegen Organisations-Defizite in der Arztpraxis

Mit professioneller Zweisamkeit gegen Organisations-Defizite in der Arztpraxis

Ein weit verbreitetes Problem

Für unzählige Ärzte und Medizinische Fachangestellte ist das tägliche Arbeitspensum eine frustrierende Qual. Der Grund: die Anforderungen an die Praxen und die hierfür eingerichtete Organisation sind nicht aufeinander abgestimmt. Doch den meisten Teams fehlen die Kenntnisse und die Zeit für Veränderungen, Berater sind Medizinern oft zu teuer. So prägen Hektik, Ärger, Weiterlesen …

Link

Der Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“ für Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten

Der Valetudo QuickCheck© „Best Practice-Praxismanagement“ für Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten

4:52 Minuten für entspannteres Arbeiten und zufriedenere Patienten in der Arztpraxis

Bild 20

Mehr Informationen…

Innovations-Szene Gesundheitswirtschaft: Wie mit einer „Blutuntersuchung“ die Management-Gesundheit von Arztpraxen analysiert und gefördert werden kann / Presseinformation

Innovations-Szene Gesundheitswirtschaft: Wie mit einer „Blutuntersuchung“ die Management-Gesundheit von Arztpraxen analysiert und gefördert werden kann

Der tägliche Wahnsinn
Hektik, Ärger, Stress, überlange Wartezeiten, unfreundliche Betreuung und ärztliche Minutenkontakte: für viele Praxisteams und ihre Patienten sind diese Beeinträchtigungen tägliche Realität. Den meisten Praxisinhabern fehlen jedoch das Wissen und die Zeit, derartige Zustände positiv zu verändern, Berater sind den Medizinern häufig zu teuer. So bleiben die für alle Beteiligten quälenden Situationen Weiterlesen …

My Stance! Kurzbefragung zum Einsatz von eHealth, mHealth und Telemedizin durch Hausärzte

Organisation in der Arztpraxis: Ungenutzte Chancen und Hilfe on demand

Organisation in der Arztpraxis: Ungenutzte Chancen und Hilfe on demand

Praxisteams haben ein „echtes“ Problem
In deutschen Arztpraxen werden – wie unsere Valetudo Check-up-Untersuchungen zeigen – durchschnittlich 53% der für eine reibungslos funktionierende Praxisorganisation notwendigen Regelungen und Instrumente nicht genutzt. Die hieraus resultierende Patientenzufriedenheit erfüllt dementsprechend lediglich 58% der Patienten-Anforderungen und -Wünsche. Für unzählige Ärzte und Medizinische Weiterlesen …

Valetudo Arzt-Community©: Mediziner fragen nicht nach dem Medikamenten-Einnahmeverhalten ihrer Patienten

Das alternative Konzept: Die Valetudo Arzt-Community©

Eine aktuelle Studie zur Adhärenz
Eine in der Online-Ausgabe von JAMA Cardiology vom 11. Mai 2016 unter dem Titel „Patients and Physicians Beliefs and Practices Regarding Adherence to Cardiovascular Medication“ veröffentlichte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Ärzte und Patienten kaum über die Medikamenten-Einnahme sprechen, mit u. U. gravierenden Risiken für die Weiterlesen …

Pharma SalesTalk Insights: Die Betreuungsqualität des Pharma-Außendienstes im Arzt-Assessment

Pharma SalesTalk Insights: Die Betreuungsqualität des Pharma-Außendienstes im Arzt-Assessment“

Die E-Books der Serie „Facts & Figures aus der Gesundheitswirtschaft“ geben – themenspezifisch in kurzer und übersichtlicher Form aufbereitet – Einblicke in Hintergründe, Entwicklungen und Trends des Gesundheitsmarktes sowie der hier tätigen Akteure.
Die Publikation „Pharma SalesTalk Insights: Die Betreuungsqualität des Pharma-Außendienstes im Arzt-Assessment“ gibt einen Überblick, wie niedergelassene Ärzte die Besuche von Pharma-Referenten beurteilen und welche Implikationen sich hieraus für den Pharma-Vertrieb generell ergeben.
Mehr Informationen…

Ärzte Zeitung: Links auf der Praxis-Webseite – Ein bisschen mehr Mühe, bitte!

Ärzte Zeitung: Links auf der Praxis-Webseite - Ein bisschen mehr Mühe, bitte!

Ärzte Zeitung vom 19.05.2016:
Linksammlungen auf der Internetseite der Praxis helfen Patienten, sich nach einer Diagnose zu orientieren. Einfach nur auf die Startseite einer Organisation oder Kammer zu verlinken, reicht aber nicht. mehr » (für Fachkreise)

Pharma-Vertrieb: Viele Mitarbeiter erkennen die Warnzeichen nicht

Pharma-Vertrieb: Viele Mitarbeiter erkennen die Warnzeichen nicht

Eine möglichst realistische Einschätzung von Anforderungen und Verhaltensweisen der Zielpersonen ist für den Erfolg der Pharma-Vertriebskontakte von entscheidender Bedeutung. Doch die gegenwärtig existierenden Lücken sind – wie Explorationen des Projektes „Pharma SalesTalk Insights“ zeigen – relativ groß.
Beispiel 1: Fehleinschätzung der Betreuungsqualität

So beläuft sich der mit Weiterlesen …

My Stance! Kurzbefragung zur erneuten Verzögerung der eGK-Einführung

Internisten: Achillesferse Praxisorganisation

Bild 6

Die Praxismanagement-Deskriptionen der Valetudo Arzt-Community© verdeutlichen, dass internistisch tätige Praxisteams häufig ausgeprägte Organisations-Probleme haben. Doch diese lassen sich in den meisten Fällen in Eigenregie beseitigen. Hierbei hilft der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“, eine Fragebogen-gestützte Benchmarking-Fernanalyse, die ohne die Notwendigkeit eines Vor-Ort-Beraters – und ohne dessen Kosten – ein Weiterlesen …

Messung der Patientenzufriedenheit im Krankenhaus: Tretmine Schulnoten-Skalierung

Messung der Patientenzufriedenheit im Krankenhaus: Tretmine Schulnoten-Skalierung

Einfache Umsetzung

Bei der Ermittlung der Patientenzufriedenheit mit der Krankenhaus-Betreuung dominiert die Schulnoten-Skalierung als Messinstrument. Ihre Vorteile sind nicht nur die breite Bekanntheit und Akzeptanz bei den Befragten, sondern auch die einfache und schnelle Auswertbarkeit sowie die leichte Kommunizierbarkeit.
Keine Indikator-Tauglichkeit

Doch Krankenhaus-Verantwortliche, die Schulnoten als Indikatoren für Weiterlesen …

My Stance! Kurzbefragung zu Arzneimittel-Beipackzetteln und ihrer Patienten-Verständlichkeit

Pharma- und Medizintechnik-Vertrieb: Veränderte Service-Bedingungen und -Anforderungen

Bild 3

Der Einsatzrahmen von Serviceleistungen des pharmazeutischen und medizintechnischen Vertriebs für niedergelassene Ärzte hat sich deutlich verändert. Neben den grundsätzlich zu beachtenden gesetzlichen, steuerlichen und selbstverpflichtenden Regeln erwarten Ärzte – wie die Untersuchungen des Projektes „SalesTalk Insights“ zeigen – zunehmend Unterstützung bei ihrem Praxismanagement. Das ist nur zu verständlich, denn Weiterlesen …

Pharma SalesTalk Insights: Außendienstmitarbeiter besitzen nur ein geringes Wissen über das Praxismanagement ihrer Ansprechpartner

Pharma SalesTalk Insights: Außendienstmitarbeiter besitzen nur ein geringes Wissen über das Praxismanagement ihrer Ansprechpartner

Das Praxismanagement als Flaschenhals der Verordnungs-Entscheidung
Aus betrieblicher Sicht wird die Funktionalität einer Arztpraxis durch die Qualität des Praxismanagements bestimmt. Sie determiniert Größen wie die Produktivität oder das behandelbare Patientenpotenzial, aber auch Aspekte wie Mitarbeiter-Engagement, Patientenzufriedenheit und Praxiserfolg. 
Aus der Perspektive des Vertriebs wird durch die Weiterlesen …

My Stance! Kurzbefragung zu mHealth und niedergelassenen Ärzten

Valetudo Arzt-Community©: Auch Arztnetz-Praxen arbeiten deutlich unter ihren Praxismanagement-Möglichkeiten

Das alternative Konzept: Die Valetudo Arzt-Community©

Auch Arztnetze arbeiten unter ihren Praxismanagement-Möglichkeiten
Um die Gesamtleistung eines Arztnetzes zu optimieren, ist eine Grundvoraussetzung, dass die Praxismanagement-Qualität in den Mitglieds-Praxen möglichst gleichwertig hoch ausgeprägt ist. Doch die Realität sieht – wie eine Analyse von Netz-Praxen der Valetudo Arzt-Community© zeigt – anders aus: in Netz-Betrieben werden – über alle Fachgruppen und Weiterlesen …

My Stance! Kurzbefragung zur Arzt-Patienten-Kommunikation

Wie Augenärzte ihre Praxisbetriebe weitsichtig optimieren können

Wie Augenärzte ihre Praxisbetriebe weitsichtig optimieeren können

Belastungen des Arbeitsalltags

Hektik, Stress, Ärger, Demotivation: für viele Praxisteams sind diese Begriffe tägliche Realität und beeinflussen Psyche und Physis. Andere verspüren nicht diesen direkten Druck, aber die Notwendigkeit „irgendetwas“ in den Prozessen und / oder Verhaltensweisen und / oder Routinen verändern zu müssen, da die Arbeit nicht (mehr) so zielgerichtet und „rund“ läuft wie gewünscht.
Ungenutzte Optimierungs-Chancen

Der wesentliche Grund für Weiterlesen …

Best Practices statt Tipps und Tricks: Wie Allgemeinmediziner, Praktiker und Hausärztliche Internisten ihre Praxisführung verbessern können

Best Practices statt Tipps und Tricks: Wie Allgemeinmediziner, Praktiker und Hausärztliche Internisten ihre Praxisführung verbessern können

Belastungen des Arbeitsalltags

Hektik, Stress, Ärger, Demotivation: für viele Praxisteams sind diese Begriffe tägliche Realität und beeinflussen Psyche und Physis. Andere verspüren nicht diesen direkten Druck, aber die Notwendigkeit „irgendetwas“ in den Prozessen und / oder Verhaltensweisen und / oder Routinen verändern zu müssen, da die Arbeit nicht (mehr) so zielgerichtet und „rund“ läuft wie gewünscht.
Ungenutzte Optimierungs-Chancen

Der wesentliche Grund für diesen Weiterlesen …

My Stance! Kurzbefragung zu Online-Videokonsultationen

Pneumologen: Mit geordneten Praxismanagement-Basics zu intensiverer Patientenbetreuung

Pneumologen: Mit geordneten Praxismanagement-Basics zu intensiverer Patientenbetreuung

Belastungen des Arbeitsalltags

Hektik, Stress, Ärger, Demotivation: für viele Praxisteams sind diese Begriffe tägliche Realität und beeinflussen Psyche und Physis. Andere verspüren nicht diesen direkten Druck, aber die Notwendigkeit „irgendetwas“ in den Prozessen und / oder Verhaltensweisen und / oder Routinen verändern zu müssen, da die Arbeit nicht so zielgerichtet und „rund“ läuft wie Weiterlesen …

Analyse des Praxismanagements: Wo liegen Ihre Optimierungspotenziale? Benchmarking-CheckBook für niedergelassene Ärzte mit kostenloser Auswertung

5d948c830d4f6733e4e2808a047e8ec0_Folie1_216

Das Benchmarking-CheckBook „Analyse des Praxismanagements: Wo liegen Ihre Optimierungspotenziale? “ermöglicht ambulant tätigen Medizinern eine Eigenbeschreibung der Gegebenheiten ihrer Praxisführung. In der zusätzlichen kostenlosen Auswertung werden diese einem Fachgruppen- und Best Practice-Benchmarkingvergleich unterzogen und Optimierungsmöglichkeiten des Praxismanagements abgeleitet.

Analyse des Praxismanagements: Wo liegen Ihre Optimierungspotenziale? Benchmarking-CheckBook für niedergelassene Ärzte mit kostenloser Auswertung

E-Book PM.001

Gutschein-Code: M17D23K67 / DocCheck-Pfingstaktion zum Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ /

image

Zu den Aktions-Details…

Perfekte Organisation in der Arztpraxis: Problemlos mittels Selbstoptimierung umsetzbar

Perfekte Organisation in der Arztpraxis: Problemlos mittels Selbstoptimierung umsetzbar

Ein unlösbares Problem?
Praxisinhaber suchen zunehmend nach Möglichkeiten, ihren Arbeitsdruck zu reduzieren, ihre Arbeitszeit besser einzuteilen, den veränderten Anforderungen zu begegnen sowie den Praxiserfolg zu steigern. Doch den meisten Ärzten fehlen die Kenntnisse und die Zeit hierfür, Berater sind Medizinern oft zu teuer. So prägen Hektik, Ärger, Demotivation und unzufriedene Patienten weiterhin den Tagesablauf vieler Teams.
Über 50% Verbesserungsmöglichkeiten
Wie groß das Optimierungs-Potenzial ist, zeigt eine mit Hilfe von Organisationsanalysen ermittelte Zahl: in Arztpraxen werden – über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet – durchschnittlich nur 46,8% der für eine reibungslos funktionierende Praxisorganisation notwendigen Regelungen, Verhaltensweisen und Instrumente eingesetzt. Hinzu kommt: die hieraus resultierende Patientenzufriedenheit erfüllt lediglich 58,3% der Anforderungen und Wünsche. Und selbst in Betrieben, in denen die Teams akut keine Beeinträchtigung ihrer Arbeit verspüren, existieren häufig organisatorische Risikofaktoren, die mittel- bis langfristig zu Problemen führen.
Eine einfache Anleitung bietet Hilfestellung
Doch es existiert auch ein positiver Aspekt: sind Defizite erst einmal identifiziert, können die meisten problemlos in Eigenregie beseitigt werden. Das E-Book „Der einfache Weg zu perfekter Organisation in der Arztpraxis – Eine praktische Anleitung zur Selbstoptimierung mit Tipps von Ärzten für Ärzte“ knüpft hier an und unterstützt Ärzte, die Problempunkte ihrer Abläufe und Strukturen mit einfachen „Bordmitteln“ systematisch aufzudecken. Darüber hinaus vermittelt die Publikation, mit welchen Vorkehrungen Best Practice-ausgerichtete Praxisinhaber eine reibungslose Funktionalität ihrer Organisation sicherstellen. Der Downoad des E-Books umfasst auch die Fragebogen-Vorlage für Patientenbefragungen zur Organisationsqualität. Weiterlesen …

Die ungenutzten Optimierungsmöglichkeiten gezielt aktivieren: Das Valetudo Erfolgs-Quartett zur Unterstützung von Orthopäden

Die ungenutzten Optimierungsmöglichkeiten gezielt aktivieren: Das Valetudo Erfolgs-Quartett zur Unterstützung von Orthopäden

Belastungen des Arbeitsalltags
Hektik, Stress, Ärger, Demotivation: für viele Praxisteams sind diese Begriffe tägliche Realität und beeinflussen Psyche und Physis. Andere verspüren nicht diesen direkten Druck, aber die Notwendigkeit „irgendetwas“ in den Prozessen und / oder Verhaltensweisen und / oder Routinen verändern zu müssen, da die Arbeit nicht so zielgerichtet und „rund“ läuft wie gewünscht.


Ungenutzte Potenziale

Der wesentliche Grund für diesen Handlungsbedarf ist, dass in Weiterlesen …

Organisation in der Arztpraxis: Wer nicht optimiert, verzichtet durchschnittlich auf 25% Gewinn

Organisation in der Arztpraxis: Wer nicht optimiert, verzichtet durchschnittlich auf 25% Gewinn

Handeln steigert den Praxiserfolg
Praxisanalysen zeigen immer wieder: in jeder zweiten Arztpraxis existieren Organisationsdefizite, deren Beseitigung den unternehmerischen Handlungsspielraum und das finanzielle Ergebnis deutlich verbessern könnten. Untersucht man die Gewinnentwicklung vor und ein Jahr nach einer umfassenden und in den Ergebnissen konsequent Weiterlesen …

Das alternative Konzept: Die Valetudo Arzt-Community©

Das alternative Konzept: Die Valetudo Arzt-Community©

Das Ziel: Konkrete Resultate statt informeller Vernetzung

Die Anzahl der Communities für Ärzte steigt ständig an. Immer mehr Internet-Plattformen werden aufgebaut und offerieren den Mitgliedern vielfältigen Nutzen durch permanente Vernetzung und intensive Kommunikation. Die vom Institut für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS) gegründete und organisierte Valetudo Arzt-Community© geht einen anderen Weg. Weiterlesen …

Die Best Practices der Praxisführung als Referenz für Internisten

Die Best Practices der Praxisführung als Referenz: Das Valetudo Erfolgs-Quartett für Internisten

Belastungen des Arbeitsalltags

Hektik, Stress, Ärger, Demotivation: für viele Praxisteams sind diese Begriffe tägliche Realität und beeinflussen Psyche und Physis. Andere verspüren nicht diesen direkten Druck, aber die Notwendigkeit „irgendetwas“ in den Prozessen und / oder Verhaltensweisen und / oder Routinen verändern zu müssen, da die Arbeit nicht (mehr) so zielgerichtet und „rund“ läuft wie  Weiterlesen …

Basiswissen „Patientenbefragung“: Ein Zehn-Minuten-Briefing für praxisberatende Pharma-Außendienstmitarbeiter

detail

Dieses Buch aus der Serie „Zehn-Minuten-Briefings“ vermittelt praxisberatenden Pharma-Referenten einen Überblick, welche vielfältigen Vorteile Patientenzufriedenheits-Befragungen für Arztpraxen haben, wie man sie systematisch plant und erfolgreich umsetzt.

Basiswissen „Patientenbefragung“
Zehn-Minuten-Briefings für praxisberatende Pharma-Außendienstmitarbeiter

Qualitätsinitiative für ein optimiertes Praxismanagement

IFABS Best Practice QuickCheck

Um niedergelassene Ärzte und Medizinische Fachangestellte dabei zu unterstützen, ihre ungenutzten Praxismanagement-Potenziale zu aktivieren, wurde die Qualitätsinitiative „Best Practice QuickCheck©“ ins Leben gerufen: mit Hilfe eines gegen eine Schutzgebühr von € 25,— erhältlichen Schnelltests ermöglicht sie, die Funktionsqualität der Weiterlesen …

Rheumatologen: Mit Best Practices zu ausgeprägter Patientenzufriedenheit

Rheumatologen: Mit Best Practices zu ausgeprägter Patientenzufriedenheit

Belastungen des Arbeitsalltags
Hektik, Stress, Ärger, Demotivation: für viele Praxisteams sind diese Begriffe tägliche Realität und beeinflussen Psyche und Physis. Andere verspüren nicht diesen direkten Druck, aber die Notwendigkeit „irgendetwas“ in den Prozessen und / oder Verhaltensweisen und / oder Routinen verändern zu müssen, da die Arbeit nicht so zielgerichtet und „rund“ läuft wie gewünscht.


Ungenutzte Optimierungs-Chancen

Der wesentliche Grund für diesen Handlungsbedarf Weiterlesen …

Die wichtigsten Marktforschungs-Instrumente im Überblick – Zehn-Minuten-Briefings für niedergelassene Ärzte

dea2a7ce3ee986c37b428c4e6280cb0d_Titelblatt_Marktforschung_216

Dieses Buch aus der Serie „Zehn-Minuten-Briefings“ vermittelt einen Überblick der wichtigsten Marktforschungs-Instrumente und skizziert ihre Anwendung.
Die wichtigsten Marktforschungs-Instrumente im Überblick – 
Zehn-Minuten-Briefings für niedergelassene Ärzte

Kooperation zwischen Pharma-Management und Vertrieb: Der Kritik-Dominanz entgegenwirken

Kooperation zwischen Pharma-Management und Vertrieb: Der Kritik-Dominanz entgegenwirken

Der Vertrieb fordert mehr internen Support

Der Sales Support Quality Score (SQR), gemessen als Verhältnis der Zufriedenheit von Pharma-Beratern mit der Unterstützung durch ihre Unternehmen in Relation zu ihren Anforderungen, liegt aktuell bei 46,3%. Das entspricht in der zugehörigen Score-Klassifizierung einem defizitären Support des Vertriebs durch die Unternehmen. Systematisiert man die kommentierenden Weiterlesen …

Wie niedergelassene Ärzte ihr ungenutztes Praxismanagement-Leistungspotenzial aktivieren können

Wie niedergelassene Ärzte ihr ungenutztes Praxismanagement-Leistungspotenzial aktivieren können

in Arztpraxen werden – über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet – durchschnittlich nur 53% der für ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement notwendigen Regelungen und Instrumente (Best Practice-Standard) eingesetzt. Doch den meisten Ärzten fehlen Grundkenntnisse und die Zeit, sich im Praxisbetrieb hierum adäquat kümmern zu können. Ein Ausweg wäre der Rückgriff auf Weiterlesen …

Das falsche Eigenbild: Matchment-Analyse zur Betreuungsqualität des Pharma-Vertriebs

Matchment-Analyse zur Betreuungsqualität des Pharma-Vertriebs

Minimierung von Mismatches
Die qualitative und quantitative Leistungs- und Versorgungsqualität in der Gesundheitswirtschaft hängt maßgeblich von der Qualität des Zusammenwirkens der hier tätigen Unternehmen, Institutionen und Personen ab. Ihre Denk-, Sicht und Handlungsweisen müssen möglichst weitgehend kompatibel sein und für alle beteiligten Partner die jeweils gewünschten Resultate erzielen. Doch Mismatches stehen derart definierten „gesunden Beziehungen“ Weiterlesen …

Vouching-basierter Arzt-Service für den Pharma- und Medizintechnik-Außendienst: Maximaler Nutzen zum Nulltarif

Vouching-basierter Arzt-Service für den Pharma- und Medizintechnik-Außendienst: Maximaler Nutzen zum Nulltarif

Die Servicelücke

Service- und Unterstützungsleistungen, die niedergelassenen Ärzten helfen, ihren täglichen Arbeitsdruck zu reduzieren, den veränderten Umfeld-Anforderungen zu begegnen sowie die wirtschaftliche Praxissituation zu verbessern oder auszubauen, haben nachhaltig positive Effekte auf Verordnungen, Kaufbereitschaft, Arztbindung und Image-Bildung. Der Grund: Praxisinhaber suchen zunehmend nach Verbesserungen ihrer Weiterlesen …

Organisations-Routinen in der Arztpraxis können hilfreich sein…


Organisations-Routinen in der Arztpraxis können hilfreich sein…

…doch in den meisten Fällen sind sie schädlich, denn sie verstellen den Blick auf Verbesserungsmöglichkeiten. Ob Arbeitsfreude und -Versorgungsqualität, Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit oder Praxiserfolg: alle genannten Parameter hängen von der Funktionalität Ihrer Praxisorganisation ab. Praxisanalysen zeigen jedoch, dass in Arztpraxen, über alle Fachgruppen und Weiterlesen …

Medizinische Fachangestellte: Der einfache Weg zu professioneller Patientenkommunikation

Bild 17

Schlüsselfaktor Patientenkommunikation
Die Art, in der Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte mit ihren Patienten kommunizieren, unterstützt nicht nur die medizinische Betreuung und beeinflusst die Patientenzufriedenheit, sondern wirkt sich auch auf die Produktivität eines Praxisbetriebes aus. Eine präzise und gleichzeitig patientenorientierte Sprache spart Zeit, unterstützt die organisatorischen Abläufe und fördert den Gewinn.
Weiterlesen …

Servicelücke Praxisberatung: Kostenloses White Paper für Pharma-Außendienstmitarbeiter, Area Manager und Vertriebsleiter

Servicelücke Praxisberatung: Kostenloses White Paper für Pharma-Außendienstmitarbeiter, Area Manager und Vertriebsleiter

Ein „ambulantes Problem“
Haus- und Fachärzte beschäftigen sich zunehmend mit der Optimierung ihrer Praxisführung. Die Gründe hierfür sind vielfältig: deutlich veränderte Patientenanforderungen, die aufkommende Digitalisierung, zunehmende Administration, aber auch härterer Wettbewerb und Kostensteigerungen sind Anlässe hierfür. Hinzu kommt: immer mehr Praxisinhaber – und natürlich auch ihre Mitarbeiterinnen – würden gerne den Weiterlesen …

eChange in der Arztpraxis: Praxisinhaber müssen zukünftig ihre Null-Training-Strategie aufgeben

eChange Arztpraxis IFABS Thill

Ohne Anwendungs-Wissen geht es nicht

Die Implementierung von e/mHealth-Lösungen in Arztpraxen erfordert – neben der grundsätzlichen Nutzungs-Bereitschaft – auch neu zu erwerbende Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Techniken adäquat einsetzen zu können. In diesem Bereich werden Praxisteams im doppelten Sinn hinzulernen Weiterlesen …

Wie ein professionelles Telefonmanagement den Praxiserfolg unterstützt – Zehn-Minuten-Briefings für niedergelassene Ärzte

a6a7301108f48ae16fbe66231c68cd4d_Titelblatt_Telefonmanagement_216

Dieses Zehn-Minuten-Briefing vermittelt einen Überblick, welche technischen und organisatorischen Voraussetzungen sowie Kommunikationstechniken benötigt werden, um professionelle Praxistelefonate zu führen, die Organisation und Marketing unterstützen.
Wie ein professionelles Telefonmanagement den Praxiserfolg unterstützt – Zehn-Minuten-Briefings für niedergelassene Ärzte

Die Praxismanagement-Qualitätsinitiative gegen Ärger, Frust und Demotivation in der Arztpraxis

Die Praxismanagement-Qualitätsinitiative gegen Ärger, Frust und Demotivation in der Arztpraxis

Akuter Handlungsdruck
Haus- und Fachärzte beschäftigen sich zunehmend mit der Optimierung ihrer Praxisführung. Die Gründe hierfür sind vielfältig: deutlich veränderte Patientenanforderungen, die aufkommende Digitalisierung, zunehmende Administration, aber auch härterer Wettbewerb und Kostensteigerungen sind Anlässe hierfür. Hinzu kommt: immer mehr Praxisinhaber – und natürlich auch ihre Mitarbeiterinnen – würden gerne den täglich aufreibenden Arbeitsdruck Weiterlesen …

Wie Neurologen ihr Praxismanagement-Formtief überwinden können

Wie Neurologen ihr Praxismanagement-Formtief überwinden können

Belastungen des Arbeitsalltags
Hektik, Stress, Ärger, Demotivation: für viele Praxisteams sind diese Begriffe tägliche Realität und beeinflussen Psyche und Physis. Andere verspüren nicht diesen direkten Druck, aber die Notwendigkeit „irgendetwas“ in den Prozessen und / oder Verhaltensweisen und / oder Routinen verändern zu müssen, da die Arbeit nicht so zielgerichtet und „rund“ läuft wie gewünscht.
Ungenutzte Optimierungs-Chancen

Der wesentliche Grund für Weiterlesen …

100 Best Practice-Tipps für eine noch bessere Praxisorganisation

db69daed3afdbce049581be32b9360bb_Cover100Tipps_216

Das E-Book beinhaltet die Beschreibungen praktischer, alltagsbewährter Tipps zu den organisatorischen Regelungen in Arztpraxen. Sie stammen zum größten Teil von niedergelassenen Ärzten, die ihre Praxisorganisation Best-Practice-orientiert entwickelt haben. Sie werden ergänzt durch grundlegende, Organisations-fördernde Erkenntnisse aus Praxisanalysen. Alle Tipps geben niedergelassenen Ärzten konkrete Anhaltspunkte, wie sie mit guter Organisation Zeit und Kosten sparen können, die Produktivität erhöhen, eine bessere Arbeitsqualität (Stichwort: Work-Life-Balance) erreichen und insgesamt erfolgreicher sind.

100 Best Practice-Tipps für eine noch bessere Praxisorganisation

 

Valetudo Check-up©-Sonderaktion anläßlich der Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. vom 04.05. bis zum 07.05.2016 in Düsseldorf

Valetudo Check-up©-Sonderaktion anläßlich der Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. vom 04.05. bis zum 07.05.2016

Von 04.05 bis zum 07. Mai 2016
findet in Düsseldorf die 87. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V., Bonn, statt. Begleitend besteht für HNO-Ärzte die Möglichkeit, Ihre Praxisarbeit im Rahmen einer Versammlungs-begleitenden Sonderaktion des Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ zu optimieren.
Ungenutzte Chancen in HNO-Praxen

Wie wichtig eine solche Optimierung ist, verdeutlich eine Zahl: in Weiterlesen …

Urologen: Im Benchmarking-Vergleich ungenutzte Optimierungs-Potenziale identifizieren

Urologen: Im Benchmarking-Vergleich ungenutzte Optimierungs-Potenziale identifizieren

Belastungen des Arbeitsalltags
Hektik, Stress, Ärger, Demotivation: für viele Praxisteams sind diese Begriffe tägliche Realität und beeinflussen Psyche und Physis. Andere verspüren nicht diesen direkten Druck, aber die Notwendigkeit „irgendetwas“ in den Prozessen und / oder Verhaltensweisen und / oder Routinen verändern zu müssen, da die Arbeit nicht so zielgerichtet und „rund“ läuft wie gewünscht.
Ungenutzte Optimierungs-Chancen

Der wesentliche Grund für diesen Handlungsbedarf ist, dass in Weiterlesen …

Das Praxismanagement in Arztnetzen im Best Practice-Benchmarking

Das Praxismanagement in Arztnetzen im Best Practice-Benchmarking - Facts & Figures aus der Gesundheitswirtschaft

Die e-Books der Serie „Facts & Figures aus der Gesundheitswirtschaft“ geben – themenspezifisch in kurzer und übersichtlicher Form aufbereitet – Einblicke in Hintergründe, Entwicklungen und Trends des Gesundheitsmarktes sowie der hier tätigen Akteure. 
Die Publikation „Das Praxismanagement in Arztnetzen im Best Practice-Benchmarking“ zeigt auf der Basis von Praxisanalyse-Ergebnissen, wie ausgeprägt die Best Practice-Ausrichtung des Praxismanagements von Netzmitgliedern ist und welche Effekte für die Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit hieraus resultieren.

Qualitätsinitiative „Best Practice QuickCheck©“: Institut bietet niedergelassenen Ärzten eine Benchmarking-Praxisanalyse gegen Entrichtung einer Schutzgebühr

Qualitätsinitiative „Best Practice QuickCheck©“ für Arztpraxen

Akuter Handlungsdruck
Haus- und Fachärzte beschäftigen sich zunehmend mit der Optimierung ihrer Praxisführung. Die Gründe hierfür sind vielfältig: deutlich veränderte Patientenanforderungen, die aufkommende Digitalisierung, zunehmende Administration, aber auch härterer Wettbewerb und Kostensteigerungen sind Anlässe hierfür. Hinzu kommt: immer mehr Praxisinhaber – und natürlich auch Weiterlesen …

Einfach und unaufwendig: Best Practice-Profilierung von Arztnetzen

Einfach und unaufwendig: Best Practice-Profilierung von Arztnetzen

Kaum Selbstdarstellung
Gemessen am Nutzen, den Netz-Zusammenschlüsse niedergelassener Ärzte den betreuten Patienten und der Gesundheitsversorgung bieten, ist ihre Bekanntheit deutlich unterdurchschnittlich. Viele arbeiten im Verborgenen, weil sie kaum Außenkommunikation betreiben. Doch Marketing- und Pressearbeit erscheint vielen Netzleitungen zu aufwendig und zu teuer. Zudem möchte man keine Weiterlesen …

Best Practice-Strategien der Pharma-Patientenzentrierung: Firmen-Websites müssen kommunikativ werden

Best Practice-Strategien der Pharma-Patientenzentrierung: Firmen-Websites müssen kommunikativ werden

Die Strategie-Trias der Patientenorientierung
Ein zentraler Trend der Aktivitäten pharmazeutischer Anbieter ist eine verstärkte Patientenorientierung und -fokussierung, um nachhaltigen therapeutischen Nutzen und gesundheitsbezogene Werte für diese Zielgruppe zu schaffen.  Die hierfür entwickelten Konzepte basieren auf drei strategischen Säulen:


Delving
Im Bereich „Delving“ werden in den jeweils relevanten Indikationsfeldern Weiterlesen …

Pharma SalesTalk Insights: Wie gut kennen Außendienstmitarbeiter das Praxismanagement ihrer Ansprechpartner?

Pharma SalesTalk Insights: Wie gut kennen Außendienstmitarbeiter das Praxismanagement ihre Ansprechpartner?

Das Praxismanagement als Flaschenhals der Verordnungs-Entscheidung
Aus betrieblicher Sicht wird die Funktionalität einer Arztpraxis durch die Qualität des Praxismanagements bestimmt. Sie determiniert Größen wie die Produktivität oder das behandelbare Patientenpotenzial, aber auch Aspekte wie Mitarbeiter-Engagement, Patientenzufriedenheit und Praxiserfolg. 
Aus der Perspektive des Vertriebs Weiterlesen …

Presseinformation zum Benchmarking-Tool Comparo©: Wie der Pharma-Vertrieb Ärzte bei ihrem Praxismanagement unterstützen kann

C

Das Praxis-Problem

Praxisinhaber suchen zunehmend nach Verbesserungen ihrer Praxisführung, um ihren Arbeitsdruck zu reduzieren, den veränderten Anforderungen zu begegnen sowie den Praxiserfolg zu steigern. Doch den meisten Ärzten fehlen die Kenntnisse und die Zeit hierfür, Berater sind den meisten Medizinern zu teuer. Aus diesem Grund haben Serviceleistungen, die niedergelassene Ärzte begleitend Weiterlesen …

Warum Krankenhäuser ihre Patientenbefragungs-Routinen verlassen sollten

Warum Krankenhäuser ihre Patientenbefragung-Routinen verlassen sollten

Patientenbefragungen sind etabliert
Betreuungs- und Hotelqualität, Organisation, Information, medizinischer Erfolg: die Befragung von Patienten zu ihrer Zufriedenheit ist in Krankenhäusern – in sehr unterschiedlicher Umsetzungsqualität – weitgehend etabliert. Meistens wurden hierzu vor Jahren Standardbögen entworfen, die seither eingesetzt werden, u. a. auch, um die Entwicklung der Patientenzufriedenheit im Zeitablauf Weiterlesen …

Best Practice-Fallbeispiele der Kommunikation von Arztpraxen

Best Practice-Fallbeispiele der Kommunikation von Arztpraxen

Indizen-Suche
Patienten suchen zunehmend nach Qualitäts-Signalen, die ihnen helfen, aussagefähige Informationen über die Leistungen von Arztpraxen zu erhalten und zu vergleichen. Derartige Indikatoren sind nicht nur für Praxis-Suchende wichtig, sondern auch für Stammpatienten als Bestätigung, die „richtige Wahl“ getroffen zu haben.
Die Homepage als Kommunikations-Plattform
Eine bislang kaum genutzt Möglichkeit für niedergelassene Weiterlesen …

Wie zufrieden sind Pharma-Außendienstmitarbeiter mit ihren CRM-Systemen?

Wie zufrieden sind Pharma-Außendienstmitarbeiter mit ihren CRM-Systemen?

Professioneller Vertrieb ist ohne CRM nicht mehr denkbar

Zielpersonen-Profile, quantitative Daten, Kontaktplanung und -verwaltung: die Möglichkeiten, die moderne CRM-Systeme Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im pharmazeutischen Außendienst zur Unterstützung ihrer Arbeit in den Bereichen „Information“, „Dokumentation“ und „Kommunikation“ bieten, sind Weiterlesen …

Pharma-Vertriebsforschung: Je später der Besuch, desto schlechter die Bewertung

Kontakt-Strategie im Pharma-Vertrieb: Je später der Besuch, desto schlechter die Bewertung

Eine Analyse auf Basis von Arzt-Kurzbewertungen
Um durch die Besuche des Außendienstes eine möglichst hohe Betreuungsqualität zu erreichen, nutzen Vertriebsleitungen eine Vielzahl von Maßnahmen und Instrumenten. Ein ergänzender, bislang kaum beachteter Aspekt konnte in einem Experiment identifiziert werden: in fünf Regionen Deutschlands wurden im ersten Quartal 2016 Ärzte des Projektes Weiterlesen …

Internisten und eHealth: Theoretisch weit voraus, praktisch entwicklungsbedürftig

eChange Arztpraxis IFABS Thill

Richtungsweisende Entwicklungsbereitschaft

Der 122. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin eV (DGIM) in Mannheim beschäftigte sich u. a. auch mit den Möglichkeiten und dem Einsatzrahmen von e/mHealth-Lösungen. Gerd Hasenfuß, der DGIM-Präsident, unterstrich dabei die positiven Perspektiven der Digitalisierung und ermutigte seine Weiterlesen …

No Insight: Unzureichende Marktforschungs-Aktivitäten in der Gesundheitswirtschaft

No Insight: Unzureichende Marktforschungs-Aktivitäten in der Gesundheitswirtschaft

Zu geringe Transparenz und Realitätsnähe durch fehlende Marktforschung
Ob die Zielpersonen Patienten, Kunden, Mitarbeiter, Anwender oder Mitglieder sind, ob Produkte, Konzepte, Ideen oder Dienstleistungen im Fokus stehen: das Thema „Zufriedenheits-Orientierung“ wird in der Gesundheitswirtschaft viel diskutiert, aber zu wenig detailliert und vor allem systematisch analysiert. Besonders Klein- und Kleinst-Unternehmen, Weiterlesen …

Die Valetudo Arzt-Community©: Medizinische Fachangestellte wünschen sich mehr Orientierung

Die Valetudo Arzt-Community©: Medizinische Fachangestellte wünschen sich mehr Orientierung

Die andere Community

Die Valetudo Arzt-Community© ist ein informelle Gemeinschaft aus Arztpraxen, die ohne Internet-Basis, Teilnehmer-Foren, Profile und Gruppen seit über zehn Jahren das Ziel verfolgt, für jeden angeschlossenen Praxisbetrieb dessen Management durch konkrete Veränderungsvorschläge, die aus einem Benchmarking mit der Praxisführung in den anderen teilnehmenden Praxen abgeleitet werden, zu optimieren. Der Optimierungs-Pool besteht gegenwärtig aus knapp  Weiterlesen …

Link

Wie bewerten Patienten die Betreuung in der Radiologischen Abteilung unseres Krankenhauses? Der OCQ© gibt die Antwort.

Patientenorientierung der Pharma-Industrie: Bislang noch eine Geheimwissenschaft

Patientenorientierung der Pharma-Industrie: Bislang noch eine Geheimwissenschaft

Der Patient im Mittelpunkt..

Die Patientenorientierung bzw. -zentrierung ist ein zentrales strategisches Thema der Pharma-Industrie. Die hiermit verbundenen Aktivitäten betreffen drei Aktions-Bereiche:
(1) die krankheitsbezogenen Anforderungen und Verhaltensweisen von Patienten zu erkunden und zu verstehen,
(2) Präparate mit Informationen und Services verbunden anzubieten, um die individuelle Lebens- und die Weiterlesen …

Das Therapie-Duo gegen Organisations-Stress, Ärger, Frustration und unzufriedene Patienten in Arztpraxen

Das Therapie-Duo gegen Organisations-Stress, Ärger, Frustration und unzufriedene Patienten in Arztpraxen

Ob Arbeitsfreude und -Versorgungsqualität, Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit oder Praxiserfolg: alle genannten Parameter hängen von der Funktionalität der Praxisorganisation ab. Analysen zeigen jedoch, dass in Arztpraxen, über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet,
– durchschnittlich weniger als die Hälfte der für eine reibungslos Weiterlesen …

Wie Pharma-Berater HNO-Ärzte bei ihrer Praxisführung sinnvoll unterstützen können

Wie Pharma-Berater HNO-Ärzte bei ihrer Praxisführung sinnvoll unterstützen können

Welche Bedeutung haben Praxisberatungen für niedergelassene Ärzte?
Haus- und Fachärzte beschäftigen sich zunehmend mit der Optimierung ihrer Praxisführung. Die Gründe hierfür sind vielfältig: deutlich veränderte Patientenanforderungen, die aufkommende Digitalisierung, zunehmende Administration, aber auch härterer Wettbewerb und Kostensteigerungen sind Anlässe hierfür. Hinzu kommt: immer mehr Praxisinhaber – und natürlich auch ihre Mitarbeiterinnen – würden gerne den täglich aufreibenden Arbeitsdruck und Weiterlesen …

Mitarbeiterbefragungen in Krankenhäusern: Mit vier Fragen zu entscheidenden Einblicken

Mitarbeiterbefragungen in Krankenhäusern: Mit vier Fragen zu entscheidenden Einblicken

Erfolgreich durch Mitarbeiterbefragungen
Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich u.a. dadurch aus, dass sie regelmäßig Mitarbeiterbefragungen durchführen. Zielsetzung ist dabei, den Sachverstand und die Erfahrung, die Kreativität und das Engagement des Personals in die Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse einzubeziehen. Die Ergebnisse der empirischen Personalforschung belegen Weiterlesen …

Praktische Anleitung: Der einfache Weg zu perfekter Organisation in der Arztpraxis

Der einfache Weg zu perfekter Organisation in der Arztpraxis - 
Eine praktische Anleitung zur Selbstoptimierung mit Tipps von Ärzten für Ärzte

Die QuickGuide-Bücher beschreiben praxisbewährte Instrumente, Konzepte und Verhaltensweisen, die als Best Practice-Standards eine nachhaltige und erfolgreiche Führung von Arztpraxen gewährleisten. Die Inhalte sind sofort in Eigenregie umsetzbar und entsprechen dem Wunsch vieler Mediziner nach einfachen, kurz auf den Punkt beschriebenen Hilfestellungen Weiterlesen …

Der Valetudo Check-up© „Patientenzufriedenheit Heilpraktiker“

Valetudo Check-up© „Patientenzufriedenheit Heilpraktiker“

Patientenbefragungen gehören zum betriebswirtschaftlichen Basis-Instrumentarium der Arbeit von Heilpraktikern. Mit der richtigen Methodik und kontinuierlich angewendet tragen sie dazu bei, die Qualität der Praxisleistung detailliert zu untersuchen und zu entwickeln, die Stärken bzw. Schwächen der Arbeit zu identifizieren sowie unternehmerische Entscheidungen auf eine sichere Grundlage zu Weiterlesen …

Realität und Einsatzprinzip zielbasierter Mitarbeiterführung in Arztpraxen: Zehn-Minuten-Briefings für niedergelassene Ärzte

Realität und Einsatzprinzip zielbasierter Mitarbeiterführung in Arztpraxen

Dieses E-Book der Serie „Zehn-Minuten-Briefings für niedergelassene Ärzte“ skizziert die gegenwärtige Anwendungssituation des Führungsinstruments „Zielvereinbarung“ in Arztpraxen und zeigt auf, wie eine professionelle Umsetzung erfolgt.

Realität und Einsatzprinzip zielbasierter Mitarbeiterführung in Arztpraxen
Zehn-Minuten-Briefings für niedergelassene Ärzte

Düsseldorfer Allergietage 2016: Auch das Praxismanagement sollte zukünftig ein Thema sein

Düsseldorfer Allergietage 2016: Auch das Praxismanagement sollte zukünftig ein Thema sein

Ein breites Informationsangebot

Am 15. und 16. 04.2016 fanden in Düsseldorf die Allergietage 2016 statt. An den beiden Tagen konnten Ärzte, Medizinische Fachangestellte und Studenten, aber auch Betroffene  Informations- und Fortbildungsveranstaltungen, Workshops und Seminare zu verschiedenen Bereichen der Thematik besuchen.
The missing link
Im Mittelpunkt standen dabei allerdings allein Weiterlesen …

Die Praxismanagement-Qualität als CRM-Merkmal – Zehn-Minuten-Briefings für Pharma-Marketing und -Vertrieb

Die Praxismanagement-Qualität als CRM-Merkmal - Zehn-Minuten-Briefings für Pharma-Marketing und -Vertrieb IFABS Thill

Die Zehn-Minuten-Briefings beschreiben praxisbewährte Instrumente, Konzepte und Verhaltensweisen, die als Best Practice-Standards ein nachhaltiges und erfolgreiches Management der pharmazeutischen Marketing- und Vertriebstätigkeit gewährleisten. 
Das E-Book „Die Praxismanagement-Qualität als CRM-Merkmal“ skizziert die Bedeutung der Managementqualität in Arztpraxen für die Tätigkeit des pharmazeutischen Außendienstes und beschreibt einen Ansatz zur Erfassung und Klassifizierung der Praxismanagement-Merkmale. Mehr Informationen...

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ für Allgemeinmediziner, Praktiker und Hausärztliche Internisten: Sonderaktion vom 15.04.2016 bis zum 17.04.2016

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ für Allgemeinmediziner, Praktiker und Hausärztliche Internisten: Sonderaktion vom 15.04.2016 bis zum 17.04.2016

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ für Allgemeinmediziner, Praktiker und Hausärztliche Internisten ist eine komplette, als Ferndiagnose konzipierte Benchmarking-Praxisanalyse. Das Leistungspaket beinhaltet die Bereitstellung der Analysebögen (Arzt, MFA und Patienten), die Auswertung der eingeschickten Fragebögen, den Benchmarking-Vergleich der Praxisdaten sowie einen umfassenden Auswertungsbericht, der die bislang ungenutzten Optimierungsmöglichkeiten des Praxismanagements aufzeigt.

Zur Sonderaktion…

Der SWOT-Optimierungseffekt: Einfach zu perfekter Organisation in der Arztpraxis

Der SWOT-Optimierungseffekt: Einfach zu perfekter Organisation in der Arztpraxis

Patientenbefragungen alleine reichen nicht aus
Dienen in Patienten-Zufriedenheitsbefragungen zur Organisationsqualität offene Fragen nach Stärken, Ärgernissen und Veränderungsnotwendigkeiten dazu, die externe Sicht der Abläufe zu erheben, setzt die SWOT-Analyse diese Untersuchung intern fort. Sie ist nach den Anfangsbuchstaben der Wörter „strength“ (Stärken), „weaknesses“ (Schwächen), Weiterlesen …

Adhärenz-zentriertes Praxismanagement: Die Brücke zwischen therapeutischem und wirtschaftlichem Erfolg

485d9b81f1c6d6eeb7a8c719cadbc2b3_Titelblatt_AZP_216

Dieses „Zehn-Minuten-Briefing“ beschreibt den Nutzen einer ganzheitlich auf die Adhärenz-Förderung von Patienten ausgerichteten Praxisführung und vermittelt konkrete Umsetzungshinweise.

Adhärenz-zentriertes Praxismanagement: Die Brücke zwischen therapeutischem und wirtschaftlichem Erfolg
Zehn-Minuten-Briefings für niedergelassene Ärzte, Band 16

 

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ für Dermatologen: Sonderaktion vom 12.04.2016 bis zum 14.04.2016

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ für Dermatologen ist eine komplette, als Ferndiagnose konzipierte Benchmarking-Praxisanalyse. Das Leistungspaket beinhaltet die Bereitstellung der Analysebögen (Arzt, MFA und Patienten), die Auswertung der eingeschickten Fragebögen, den Benchmarking-Vergleich der Praxisdaten sowie einen umfassenden Auswertungsbericht, der die bislang ungenutzten Optimierungsmöglichkeiten des Praxismanagements aufzeigt.

Zur Sonderaktion…

Medical Practice Reinforcement durch den Pharma-Vertrieb: Der Nutzen ist themenabhängig

Medical Practice Reinforcement durch den Pharma-Vertrieb: Der Nutzen ist themenabhängig

Servicelücke Praxismanagement
Praxisinhaber suchen zunehmend nach Verbesserungen ihrer Praxisführung, um ihren Arbeitsdruck zu reduzieren, den veränderten Anforderungen zu begegnen sowie den Praxiserfolg zu steigern. Doch den meisten Ärzten fehlen die Kenntnisse und die Zeit hierfür, Berater sind den meisten Medizinern zu teuer. Aus diesem Grund haben Serviceleistungen des Pharma-Außendienstes, Weiterlesen …

eChange in der Arztpraxis: Die meisten Ärzte starten plan- und ziellos

eChange Arztpraxis IFABS Thill

Unterschiedliche Auffassungen des Begriffs „Strategie“

Die Interpretationen des Begriffs „strategisches Denken“ liegen bei niedergelassenen Ärzten weit auseinander: für die einen ist es ein Kaffeesatz-basiertes Stochern im Nebel, für andere eine Kunst, die nur wenige beherrschen. Doch beide Auslegungsarten beschreiben das Wesen und vor allem die Umsetzung nur unzureichend. Strategisches Denken bezeichnet eine vorausschauende Grundhaltung. Hierbei wird versucht, perspektivisch die Folgen von Handlungen oder Entwicklungen in ihren Auswirkungen durch die Bildung von Annahmen, deren Verdichtung zu Hypothesen und die Ableitung von Szenarien zu antizipieren. Das Ziel ist, die Praxisarbeit nicht passiv an Weiterlesen …

Best Practice-Fallbeispiele der Kommunikation von Arztpraxen

Best Practice-Fallbeispiele der Kommunikation von Arztpraxen

Indizen-Suche
Patienten suchen zunehmend nach Qualitäts-Signalen, die ihnen helfen, aussagefähige Informationen über die Leistungen von Arztpraxen zu erhalten und zu vergleichen. Derartige Indikatoren sind nicht nur für Praxis-Suchende wichtig, sondern auch für Stammpatienten als Bestätigung, die „richtige Wahl“ getroffen zu haben.
Die Homepage als Kommunikations-Plattform
Eine bislang kaum genutzt Möglichkeit für niedergelassene Ärzte, Weiterlesen …

Link

Die Organisation von Arztpraxen ist nur zu 47% Best Practice-ausgerichtet. Ermittelt mit dem OCQ©

Die  von Arztpraxen ist nur zu 47% Best Practice-ausgerichtet. Ermittelt mit dem OCQ©

Link

Wie zufrieden sind die Teilnehmer meiner Patienten-Seminare? Der OCQ© liefert die Antwort.

Wie zufrieden sind die Teilnehmer meiner Patienten-Seminare? Der OCQ© liefert die Antwort.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.675 Followern an