Skip to content

Praxismanagement-Forschung: Internisten geben ungern Arbeit aus der Hand

Die Anwendung des Delegations-Prinzips trägt ganz wesentlich zur Arbeitsentlastung von Ärzten und zur Motivation von medizinischen Fachangestellten bei. Doch ein Großteil der Internisten nutzt diese Optionen nicht. Weiterlesen …

Praxismanagement-Forschung: Wenn Medizinische Fachangestellte die vernachlässigte Medikamenten-Informationen für den Arzt übernehmen

Die ärztliche Information von Patienten über verordnete Arzneimittel ist nach wie vor unzureichend. Häufig werden deshalb Medizinische Fachangestellte um Beratung gebeten. Ein Vergleich von Explorationen der Jahre 2012 und 2017 zeigt, dass das Problem sich im Zeitablauf nicht verändert hat. Weiterlesen …

Arztpraxen: Vor der Digitalisierung muss Effizienz als Arbeitsprinzip erkannt werden – conhIT-Special

Das Verständnis der Bedeutung von Effizienz für die medizinische Arbeit ist eine zentrale Grundlage für die Akzeptanz und Nutzung digitalen Lösungen. Doch hieran mangelt es. Weiterlesen …

Kommunikations-Tipps für niedergelassene Ärzte: Wenn Patienten das Internet zitieren

Weiterlesen …

Vermarktung von digitalen Lösungen bei niedergelassenen Ärzten: Mit dieser Conversion-Rate müssen Startups und Anbieter rechnen – conhIT-Special

Wie viele niedergelassene Ärzte muss ein Digital-Anbieter ansprechen, um seine Absatz-Ziele zu erreichen? Ein erste Exploration zu diesem Thema gibt Auskunft. Weiterlesen …

Best Practice-Organisation in Arztpraxen: Das Ende der Terminausfälle

Weiterlesen …

Arztpraxen: Praxismanagement-Optimierung im Fast Track-Verfahren

Weiterlesen …

Praxismanagement-Forschung zur Digitalisierung: Niedergelassene Ärzte wissen nicht, wie real die Möglichkeiten der Transformation bereits heute sind – conhIT-Special

Inzwischen existiert eine Vielzahl von Möglichkeiten, das Praxismanagement zu digitalisieren. Doch niedergelassene Ärzte halten die Transformation immer noch für ein Zukunfts-Projekt. Weiterlesen …

Weniger Arbeitsdruck, zufriedenere Patienten: Tipps von Ärzten für Ärzte zur Optimierung der Praxisorganisation in Eigenregie

Die Erfahrungen aus Praxisanalysen zeigen, dass oft kleine Veränderungen in den Abläufen dazu beitragen können, die tägliche Arbeitsbelastung in Arztpraxen deutlich zu senken und gleichzeitig die Betreuungsqualität zu steigern. Ein Ratgeber zeigt, was konkret zu tun ist. Weiterlesen …

Digital-Tools zur Unterstützung des Praxismanagements: Warum Praxisteams regelmäßig ihre Einträge in Bewertungsportalen kontrollieren sollten

Arzt-Bewertungsportale werden von Praxisteams eher skeptisch bis zurückhaltend betrachtet. Doch eine aktuelle Exploration zeigt die hohe Realitätsnähe der Angaben. Weiterlesen …

Arztpraxen: Die einfache Formel zur Optimierung des Praxismanagements

Weiterlesen …

Facts and Figures aus der Gesundheitswirtschaft: Das Praxismanagement in Arztnetzen im Best Practice-Benchmarking

Die Publikation „Das Praxismanagement in Arztnetzen im Best Practice-Benchmarking“ zeigt auf der Basis von Praxisanalyse-Ergebnissen, wie ausgeprägt die Best Practice-Ausrichtung des Praxismanagements von Netzmitgliedern ist und welche Effekte für die Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit hieraus resultieren. Zur Inhalts-Übersicht des E-Books…

 

Praxismanagement-Forschung: Deutliche Arbeitsentlastung bei niedergelassenen Ärzten, die Online-Terminbuchungen anbieten

Im Rahmen von Valetudo Check-up©-Untersuchungen wurden niedergelassene Ärzte aller Fachgruppen, die ihren Patienten Terminvereinbarungen über das Internet anbieten, nach den von ihnen empfundenen Entlastungs-Effekten befragt. Weiterlesen …

Praxismanagement: Mehr als 30 E-Books für niedergelassene Ärzte

Die zentralen Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Valetudo Check-ups© bilden die Basis der IFABS QuickGuides. Das Ziel dieser E-Book-Serie ist die Darstellung, wie betriebswirtschaftliche Methoden und Instrumente konkret im Arbeitsalltag von Arztpraxen umgesetzt werden können. Zur Titel-Übersicht…

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Praxismanagement-Forschung zur Digitalisierung: Gastroenterologen mögen keine Tablet-PCs

Im Rahmen von Valetudo Check-up©-Untersuchungen wurden Gastroenterologen gefragt, wie sie die Perspektive, in den nächsten zwei Jahren Tablet-PCs statt Fragebögen einzusetzen, beurteilen. Weiterlesen …

Arztpraxen: Welche Faktoren über den Praxiserfolg entscheiden

Das E-Book „Die Valetudo-Prinzipien für niedergelassene Ärzte„ gibt Praxisinhabern eine strukturierte Übersicht und konkrete  Anwendungsanleitungen, mit welchen Instrumenten ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement implementiert werden kann. Zur Inhalts-Übersicht…

Niedergelassene Ärzte: Wir arbeiten für Ihr Leben gern…aber äußerst ineffizient.

Das in einer Anzeigen-Kampagne präsentierte Bestreben niedergelassener Ärzte, ihre Patienten individuell und umfassend medizinisch zu betreuen, ist sehr groß. Doch in der Realität kann diese Absicht aufgrund von Fehljustierungen des Praxismanagements häufig nicht umgesetzt werden. Weiterlesen …

Arztpraxen: Der einfache Weg zu termintreuen Patienten

Das E-Book „No-Show-Prävention für Haus- und Fachärzte“ zeigt Praxisteams, mit welchen Maßnahmen sie den Anteil von Patienten, die ohne Absage zu einem vereinbarten Termin nicht in der Praxis erscheinen, minimieren können. Zur Inhaltsübersicht…

Vermarktung von digitalen Lösungen bei niedergelassenen Ärzten: Startup-Unternehmen müssen die Torpor-Barriere beachten

Viele Startup-Unternehmen sehen deutliche Chancen für Digital-Angebote im ambulanten Bereich. Bei der Planung ihrer Aktivitäten vernachlässigen sie jedoch eine wichtige Marktbesonderheit. Weiterlesen …

Arztpraxen: Mit optimierter Terminvereinbarung sowohl Produktivität als auch Patientenzufriedenheit steigern

Das E-Book „Best Practices für telefonische und Online-Terminvereinbarungen“ zeigt niedergelassenen Ärzten, mit welchen Maßnahmen sie telefonische Terminvereinbarungen mit ihren Patienten optimieren und was bei der Einführung von Online-Buchungssystemen zu beachten ist. Zur Inhaltsübersicht…

Die Umsetzung digitaler Lösungen in Arztpraxen wird vor allem durch Uninformiertheit und Vorurteile behindert

Bislang fehlt die verbindliche Festlegung ein umfassenden Einsatzrahmens für Digital-Lösungen im Gesundheitswesen. In Arztpraxen würde seine Existenz die Transformation aber nicht beschleunigen, denn die eigentliche Barriere ist das Verhalten der Ärzte. Weiterlesen …

Praxismanagement-Forschung: Burn-out bei Ärzten, das Selfmade-Phänomen

Wenn niedergelassene Ärzte über Arbeitsdruck, Stress und sogar Burn-out klagen, besteht die Ursache häufig in Fehljustierungen des Praxismanagements. Weiterlesen …

Tipps für die Kommunikation mit digitalmedizinisch orientierten Patienten

Dieses E-Book gibt niedergelassenen Ärzten Hinweise für die Kommunikation mit Patienten, die sich im Internet intensiv informieren oder selbst Gesundheitsdaten erheben. Zum Inhaltsverzeichnis…

Fake Teams: Gemeinschaftsgefühl herrscht in vielen Arztpraxen nur auf der Homepage

In der Selbstdarstellung nach außen wird in Arztpraxen häufig von „Teams“ gesprochen, in der Realität arbeiten jedoch vielfach EinzelkämpferInnen nebeneinander. Weiterlesen …

Mehr Insights, mehr Verständnis, bessere Kooperation: Der Valetudo Check-up© „Einweiser-Zufriedenheit Krankenhaus“

Zum Leistungs-Profil…

Digitalisierung der Arztpraxis: Tipps für die erfolgreiche Patienten-Kommunikation 
in Online-Videosprechstunden

Dieses E-Book gibt niedergelassenen Ärzten praktische Hinweise, wie sie Online-Videosprechstunden optimal vorbereiten und durchführen. Zum Inhalts-Verzeichnis…

Best Practices für telefonische und Online-Terminvereinbarungen in Arztpraxen

Dieses E-Book zeigt niedergelassenen Ärzten, mit welchen Maßnahmen sie telefonische Terminvereinbarungen mit ihren Patienten optimieren und was bei der Einführung von Online-Buchungssystemen zu beachten ist. Zum Inhaltsverzeichnis…

Die Valetudo-Prinzipien für niedergelassene Ärzte: Grundsätze und Instrumente für ein “gesundes“ und erfolgreiches Best Practice-Praxismanagement

Die Intensität der Patientenversorgung und der wirtschaftliche Erfolg einer Arztpraxis hängen maßgeblich von der Qualität des Praxismanagements ab. Aus den Erfahrungen von mehr als 7.000 Valetudo Check-up-Praxisanalysen konnte ermittelt werden, Weiterlesen …

Do it yourself: Der einfache Weg zu perfekter Organisation in der Arztpraxis

Eine reibungslos funktionierende Praxisarbeit ist nicht nur die Grundlage für eine bedarfsgerechte Patientenversorgung, sondern senkt auch den Arbeitsdruck und bietet vielfältige Möglichkeiten, den Praxiserfolg weiter auszubauen. Ein E-Book und eine Analyse helfen dabei. Weiterlesen …

“Hätte ich das schon früher gewusst!“: Der problemlose Weg für niedergelassene Ärzte zu geringerem Arbeitsdruck, besserer Organisation und zufriedeneren Patienten

Der Arbeitsalltag vieler Praxisteams ist durch Hektik, Stress und Ärger geprägt, eine Situation, die sich auch auf die Patienten überträgt. Mit einer einfachen Methode lässt sich das jedoch grundlegend ändern. Weiterlesen …

Was können niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen mit einer halben Stunde Arbeitszeit und der Hilfe von mehr als 7.000 Kollegen für ihren Praxiserfolg tun?


Hier ist die Antwort…

Vertriebsforschung Pharma: Kurz-Kontakte schaden dem Firmen-Image

Erinnerungswerbung in hoher Frequenz ist im Pharma-Vertrieb nur durch Kurzkontakte umsetzbar, die weitgehend ohne Anmeldung erfolgen. Doch diese Interaktionsform schadet massiv den Mitarbeitern und gleichzeitig den von ihnen vertretenen Unternehmen. Weiterlesen …

Digitale Transformation der Arztpraxis: Wie gut sind Frauenärzte vorbereitet?

Eine nutzenbringende digitalisierte Unterstützung der Arbeit von Arztpraxen benötigt als Grundlage ein funktionsfähiges Praxismanagement. Mit Hilfe eines einfachen Verfahrens lässt sich der digitale Prädispositions-Status von Arztpraxen bestimmen. Eine fachgruppenspezfische Exploration gibt einen Einblick in die aktuelle Situation von Frauenarzt-Praxen. Weiterlesen …

Transformation der Arztpraxis: Beispiel „Trustner“

Sprechzimmer: Für den datenschutzkonformen elektronischen Austausch zwischen Arzt, Patienten und Angehörigen. Mehr Informationen unter trustner.com

Transformation des Gesundheitswesens: Beispiel „Smart Radiology“

Die Online-Plattform für strukturierte Befundung. Von Experten erstellte Befundvorlagen kostenlos nutzen. Mehr Informationen unter smart-radiology.com.

Digitalisierung der Arztpraxis: Deutliche Entlastungseffekte durch das Angebot von Online-Terminvereinbarungen

Das Interesse niedergelassener Ärzte an der Nutzung von Online-Terminvereinbarungs-Systemen ist noch gering. Eine Exploration zeigt jedoch, dass mit ihrer Hilfe der Arbeitsalltag deutlich entspannt werden kann. Weiterlesen …

Instant Best Practices: Was Praxis-Teams gegen Terminausfälle tun können

Das E-Book „No-Show-Prävention für Haus- und Fachärzte“ zeigt, mit welchen Maßnahmen der Anteil von Patienten, die ohne Absage zu einem vereinbarten Termin nicht in der Praxis erscheinen, minimiert werden kann. Zur Inhalts-Übersicht…

Digitale Transformation der Arztpraxis: Ärzte müssen auch ihre Management-Fähigkeiten professionalisieren

Die Digitalisierung der Praxisarbeit ist kein Selbstläufer, sondern benötigt von Beginn an ein professionelles Management. Doch nur die wenigsten Ärzte besitzen hierfür bislang die notwendigen Fähigkeiten. Weiterlesen …

Praxismanagement-Forschung: Verschenkter Erfolg durch unzureichende Personalführung

Niedergelassene Ärzte kümmern sich zu wenig um Mitarbeiterführung und Teambildung. In der Konsequenz führt das zu Mehrarbeit und Mindererfolg. Mit welchen einfachen Instrumenten Praxisinhaber dieser Situation entgegenwirken können, zeigt ein kostenloses Webinar. Weiterlesen …

Check-up zum Wartekomfort in Allgemeinarzt-Praxen

Zur Kurz-Präsentation…

Praxismanagement-Forschung: Das hausärztliche Wartezimmer als Wüsten-Ersatz

Die Qualität des Wartekomforts ist für Patienten deutlich wichtiger geworden, das entsprechende Angebot in Allgemeinarztpraxen lädt jedoch nicht zum Verweilen ein. Weiterlesen …

Praxismanagement-Forschung: Telefonische Terminvereinbarungen führen zu geringerer Patientenzufriedenheit als Online-Buchungen

Bei der Beurteilung des Nutzens, den das ergänzende Angebot einer Online-Terminvereinbarung hat, ist neben der Freisetzung von Arbeitskapazität auch eine deutlich ausgeprägtere Patientenzufriedenheit zu berücksichtigen. Weiterlesen …

Wie es um die Voraussetzungen der digitalen Transformation in Arztpraxen steht

Zur Kurz-Präsentation…

Digitale Transformation der Arztpraxis: Leistungspotenzial-Steigerung trifft auf Ressourcen-Verschwendung

Die vielfältigen Vorteile der Digitalisierung des Praxismanagements kommen nur zum Tragen, wenn sie in einem funktionsfähigen Praxismanagement-System implementiert werden. Doch daran mangelt es in deutschen Arztpraxen. Die vier Hauptgründe im Überblick. Weiterlesen …

Pharma-Vertriebsforschung : Wie der Außendienst die Versorgungs- und Betreuungsqualität von Patienten im ambulanten Bereich messbar steigern kann

Aufgrund der hohen Substituierbarkeit durch Internet-Informationen ist der Pharma-Vertrieb strategisch gezwungen, die medizinische Beratung durch andere praxisbezogene Leistungen zu ergänzen. Ein Ansatz ist die Unterstützung von Praxisteams bei der Optimierung ihrer Patientenversorgung. Weiterlesen …

Arztpraxen: Analoger Push für die digitale Terminvereinbarung

Die Hoffnung von Praxisteams, ihr Angebot, Termine online zu vereinbaren, wird sich schnell herumsprechen, ist unrealistisch. Auch die Online-Terminvereinbarung benötigt eine Marketing-Unterstützung. Die ist so simpel wie effektiv. Weiterlesen …

Besser, aber anders als gedacht: Erste Erfahrungen von Ärzten mit der Durchführung von Online-Videosprechstunden

Niedergelassene Ärzten, die online mit ihren Patienten kommunizieren, sind einerseits mit den Möglichkeiten des Mediums sehr zufrieden, sehen aber selbstkritisch auch Veränderungsbedarf bei sich selbst. Weiterlesen …

Praxismanagement-Forschung: Augenärzten fehlt es bei der Patientenzufriedenheit an Durchblick

Augenärzte führen zu wenig Patientenbefragungen durch und verlassen sich bei der Bestimmung der Patientenzufriedenheit auf persönliche Einschätzungen, die jedoch deutlich von der Realität abweichen. Weiterlesen …

Doctor’s little helper: Was eine digitale Ergänzung des Managements in Arztpraxen bereits heute bewirken kann

Für einen Großteil der niedergelassenen Ärzte ist die Digitalisierung noch meilenweit von der Gegenwart entfernt. Doch zwei konkrete Lösungen können schon heute auf breiter Basis zur Unterstützung der Praxisführung eingesetzt werden. Weiterlesen …

Mehr Zeit für Patienten: Wie niedergelassene Ärzte durch einen Analog-Digital-Mix bei der Terminvereinbarung Ressourcen freisetzen

Praxisteams schaffen sich durch eine Optimierung der telefonischen Terminvereinbarungen in Kombination mit der Nutzung eines Online-Buchungssystems kapazitäre Freiräume für ihre Patientenversorgung. Eine einfache Anleitung beschreibt die Umsetzung. Weiterlesen …

Pharma-Vertriebsforschung: Kurz-Kontakte sind Customer Care- und -Experience-Killer

Die strategische Ausrichtung des Pharma-Vertriebs auf eine hohe Kontaktfrequenz im ambulanten Bereich hat in der Gesamtbetrachtung eine Vielzahl negativer Konsequenzen. Weiterlesen …

Online-Terminvereinbarungen in Arztpraxen: Free up your capacities!

Niedergelassene Ärzte begegnen dem System der Online-Terminvereinbarung bislang äußerst skeptisch. Doch ein Blick auf die Vorteile für die tägliche Arbeit lohnt. Weiterlesen …

Transformation des Gesundheitswesens: Die Digitalisierung ist keine lineare Extrapolation der Gegenwart

Niedergelassene Ärzte betrachten die Auswirkungen der Transformation des Gesundheitswesens als einen Art „digitalisierte Gegenwart“, doch das ist ein fataler Irrtum. Weiterlesen …

Online-Terminvereinbarung in Arztpraxen: Eine digitale Win-Win-Situation für Praxisteams und Patienten

Systeme, die Arztpraxen das Angebot von Online-Terminvereinbarungen bieten, sind keine Mode-Erscheinung, sondern ein hocheffizientes Instrument, Patientenbindung und Bestellorganisation zu optimieren. Weiterlesen …

Instant Best Practices: Der einfache Weg zu perfekter Organisation in der Arztpraxis

Dieses E-Book vermittelt als Anleitung zur Selbstoptimierung einen Überblick, mit welchen einfachen Instrumenten und Regelungen niedergelassene Ärzte und ihre Teams ihre Praxis-Organisation produktiver, stressfreier und erfolgreicher gestalten können. „On board“ ist auch eine Fragebogen-Vorlage zur Durchführung einer Patientenbefragungen zur Organisationsqualität. Zur Inhalts-Übersicht des E-Books…

Praxismanagement-Forschung: Gastroenterologen zeigen ihrem Personal die kalte Schulter

Gastroenterologisch spezialisierte Ärzte vernachlässigen die Personalführung. Weiterlesen …

Praxismanagement-Forschung: Bei Dermatologen hat die Stunde 81 Minuten

Überbuchungen der Terminkalender in dermatologischen Facharzt-Praxen führen zu deutlichen Organisationsproblemen. Weiterlesen …

Best Practices für telefonische und Online-Terminvereinbarungen

Dieses E-Book zeigt niedergelassenen Ärzten, mit welchen Maßnahmen sie telefonische Terminvereinbarungen mit ihren Patienten optimieren und was bei der Einführung von Online-Buchungssystemen zu beachten ist. Zur Inhaltsübersicht…

Klinik-Praxis-Kooperation: Stopp dem Vorleistungs-Bashing

Krankenhaus-Ärzte schaden mit falscher Kommunikation der Patienten- und der Einweiser-Beziehung. Weiterlesen …

Nicht auf der Höhe der Zeit: Der Pharma-Außendienst und die digitale Transformation der Arztpraxis

Digitalisierung bedeutet Veränderung, doch sowohl niedergelassene Ärzte als auch der Pharma-Vertrieb wollen hiervon nichts wissen. Weiterlesen …

Beispiel Online-Terminvereinbarung: Eine digitale Transformation light für Arztpraxen gibt es nicht

Hohe Kostensensibilität und der Wunsch nach möglichst wenig Veränderung bringen niedergelassene Ärzte dazu, pseudo-digitale Lösungen anzubieten, die jedoch mehr schaden als nutzen. Weiterlesen …

Instant Best Practices: No-Show-Prävention für Haus- und Fachärzte

Dieses E-Book zeigt niedergelassenen Haus- und Fachärzten, mit welchen Maßnahmen sie den Anteil von Patienten, die ohne Absage zu einem vereinbarten Termin nicht in der Praxis erscheinen, minimieren können. Zur Inhalts-Übersicht…

Patientenzufriedenheit in der Arztpraxis: Selbsttäuschung durch falsche Befragungs-Konzepte

Schnell, einfach und unaufwendig: Praxisteams bevorzugen Patientenbefragungen, in denen alle Leistungsbereiche der Praxisarbeit bewertet werden. Doch mit ihrer Hilfe ist nur ein Teil der Wahrheit ermittelbar. Weiterlesen …

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Das Vakuum der strategischen Lücke

Betrachtet man im Gesundheitswesen, wie die Anbieter digitaler Lösungen und potenzielle Nachfrager in Klinik und Praxis unternehmerisch agieren, zeigt sich eine deutliche Lücke, die einen wesentlichen Einfluss auf das Voranschreiten der angestrebten, notwendigen und sinnvollen Transformation hat. Weiterlesen …

No Insights: Unzureichende Zufriedenheits-Analysen im Gesundheitswesen hemmen die Entwicklung

Im Gesundheitswesen erfolgen bislang deutlich zu wenig Marktforschung-Aktivitäten in Form von Zufriedenheitsbefragungen. Das führt nicht nur zu Ressourcen-Verschwendung, sondern auch zu Fehlpositionierungen. Ein einfaches System schafft Abhilfe. Weiterlesen …

TeleConsulting in Arztpraxen: Mit einer halben Stunde Arbeitsaufwand den Arbeitsdruck senken und die Patientenzufriedenheit steigern

Viele niedergelassene Ärzte und ihre Teams empfinden die tägliche Arbeit als äußerst belastend. Hier Abhilfe zu schaffen ist ihnen zeitlich nur schwer möglich, gegen eine externe Hilfe sprechen oft die hohen Kosten. Doch es existiert eine effektive und unaufwendige Alternative. Weiterlesen …

Instant Best Practices: Die Valetudo-Prinzipien für niedergelassene Ärzte

Dieses E-Book gibt niedergelassenen Ärzten – aus den Erfahrungen der Valetudo Arzt-Community abgeleitet – eine strukturierte Übersicht und konkrete Anwendungsanleitungen, mit welchen Instrumenten ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement implementiert werden kann.  Zur Inhalts-Übersicht…

Unerlässlich für transformationswillige Ärzte: Bestimmung der Digital-Affinität des eigenen Patientenstamms

Für die konkrete Entwicklung eines digitalisierten Praxismanagements helfen niedergelassenen Ärzten generelle Angaben zur Akzeptanz elektronischer Lösungen durch die Bevölkerung wenig. Entscheidend sind vielmehr die Anforderungen der eigenen Patienten. Weiterlesen …

Instant Best Practices: No-Show-Prävention für Haus- und Fachärzte

Dieses E-Book zeigt niedergelassenen Haus- und Fachärzte, mit welchen Maßnahmen sie den Anteil von Patienten, die ohne Absage zu einem vereinbarten Termin nicht in der Praxis erscheinen, minimieren können.
Zur Inhalts-Übersicht des E-Books…

Leistungspotenzial-Entwicklung im Gesundheitswesen: Unprofessioneller Einsatz der elektronischen Patienten-Kommunikation in Arztpraxen

Elektronische Kommunikations-Medien bieten Praxisteams vielfältige Möglichkeiten der Arbeitserleichterung und des Zeitgewinns. Doch nur in den wenigsten Arztpraxen werden diese Möglichkeiten konsequent genutzt. Weiterlesen …

Digitalisierung der Arztpraxis: Optimierung der Einsatz-Voraussetzungen durch Bestimmung des Digitalen Prädispositions-Status

Eine zielgerichtete und vor allem nutzenbringende Digitalisierung von Arztpraxen benötigt als Grundlage ein funktionsfähiges Praxismanagement. Mit Hilfe eines einfachen Verfahrens lässt sich erstmals bestimmen, wie prädisponiert die Arbeit in Arztpraxen für Digital-Lösungen ist und welche Optimierungen notwendig sind. Weiterlesen …

Ärzte Zeitung online 14.03.2017 – Praxismanagement: Termintreue – auch eine Frage der Praxisorganisation

Viele Praxisteams haben gar nicht im Blick, wie viele Patienten nicht zu ihren Terminen erscheinen. Eine Analyse hilft, Schwachstellen auch in der Praxisorganisation aufzudecken. Zum Beitrag (nur für Fachkreise zugänglich)…

Das Buch zum Thema: No-Show-Prävention für Haus- und Fachärzte

Digitale Transformation des Gesundheitswesens: Die Misserfolgs-Gefahr lauert an der Schnittstelle zwischen Technik und Realität

Ärzte in Klinik und Praxis verstehen digitale Lösungen als Add-ons zu ihrem bisherigen Arbeitsrahmen, nicht als Integrations-Aufgabe. Doch diese Sicht führt zu spürbar negativen Folgen bei der Umsetzung. Weiterlesen …

Ambulante Gesundheitsversorgung: Wie niedergelassene Ärzte mit Hilfe des AIM-Konzeptes in die Digitalisierung ihrer Arztpraxen einsteigen

Aller Anfang ist schwer, für niedergelassene Ärzte ganz besonders, wenn es um die digitale Transformation ihrer Praxisbetriebe geht. Doch ein einfaches Verfahren hilft hierbei. Weiterlesen …

Mit Best Practices zu einem gesunden Praxismanagement: Die Valetudo-Prinzipien für niedergelassene Ärzte

Eine nachhaltig erfolgreiche Praxisarbeit ist keine Geheimwissenschaft, sondern solides Handwerk. Ein neues E-Book zeigt, wie überdurchschnittlich erfolgreiche Arztpraxen ihre Betriebe managen. Weiterlesen …

Leistungspotenzial-Entwicklung im Gesundheitswesen: Mit dem Marker-Konzept ungenutzte Optimierungsmöglichkeiten des Managements in Arztpraxen identifizieren

In der gleichen Weise, wie Marker in der Medizin funktionieren, indiziert ein speziell für Arztpraxen entwickeltes, Benchmarking-basiertes System die ungenutzten Möglichkeiten, das Praxismanagement-Leistungspotenzial nachhaltig zu verbessern. Weiterlesen …

Überlange Wartezeiten, schlechte Organisation in Arztpraxen: Vielleicht ist der Praxisinhaber ein Smartphone-Power-User

Auch Ärzte nutzen Smartphones und Tablet-PCs. Doch ein übermäßiger Einsatz beeinflusst sowohl die Abläufe als auch den Patienten-Kontakt negativ. Weiterlesen …

Digitalisierung der Arztpraxis: Der Blick auf die gegenwärtigen Rahmenbedingungen für Online-Videosprechstunden verstellt den Blick auf das strategische Potenzial

Eine aktuelle Untersuchung zeigt, dass ambulant tätige Ärzte nur eine geringen Bereitschaft zum Einsatz von Online-Videosprechstunden besitzen. Doch die Entscheidung sollte nicht allein mit dem Blick auf die gegenwärtigen Rahmenbedingungen getroffen werden, sondern unter strategischen Gesichtspunkten. Weiterlesen …

Presseinformation / Aus der Praxis für die Praxis: Der Valetudo Best Practice-Content© „Management in der Arztpraxis“

Ein innovativer und unikaler Service für Verlage, Redaktionen und Firmen, die aktuelle, authentische, repräsentative und detaillierte Inhalte zum Management in deutschen Arztpraxen, Arztnetzen und arztgeführten MVZ benötigen. Weiterlesen …

Leistungspotenzial-Entwicklung im Gesundheitswesen: Arztnetze arbeiten unter ihren Möglichkeiten

Das Leistungspotenzial von Arztnetzen wird maßgeblich durch die Praxismanagement-Qualität der Mitglieder bestimmt. Hier besteht jedoch noch deutlicher Nachholbedarf. Weiterlesen …

Digitalisierung der Arztpraxis: Medizinische Fachangestellte zwischen Anforderungen und Möglichkeiten

Die Konkretisierung der Digitalisierung in Arztpraxen wird zum größten Teil durch die Mitarbeiterinnen erfolgen. Doch ihre derzeitigen Arbeitsbedingungen behindern die notwendige Entwicklung zu Digitalmedizinischen Fachangestellten. Weiterlesen …

Leistungspotenzial-Entwicklung in Arztpraxen: Wie Haus- und Fachärzte durch gezielte No-Show-Prävention Ärger und Kosten vermeiden

No-Shows verursachen nicht nur Ärger, sondern auch Kosten, können aber mit einfachen Mitteln auf ein Minimum begrenzt werden.  Weiterlesen …

Der Arzt-Guide: Tipps für die Kommunikation mit digitalmedizinisch orientierten Patienten

Zur Kurz-Präsentation…

Vergleichen lohnt sich: Mit innovativer Benchmarking-Technik zu einer spürbaren Optimierung des Praxismanagements

Niedergelassene Ärzte, die ihren Arbeitsdruck senken, die Patientenzufriedenheit steigern und / oder den Praxiserfolg ausbauen möchten, erreichen diese und ähnliche Ziele am einfachsten und schnellsten im Benchmarking-Vergleich. Weiterlesen …

Die Herausforderung: Wie niedergelassene Ärzte am besten auf digitalmedizinisch orientierte Patienten reagieren

Niedergelassene Ärzte sehen sich immer häufiger mit Patienten-Fragen und -Aussagen konfrontiert, die auf Informationen aus Internetquellen resultieren. Wie sie darauf am besten reagieren, beschreibt ein E-Book.
Weiterlesen …

Arzt-Patienten-Kommunikation im Krankenhaus: Nicht die Arbeitsbedingungen führen zu Problemen, sondern fehlende Kommunikationsfähigkeiten

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) beklagt, dass im stationären Bereich Patientengespräche zu kurz kommen. Doch die Ursachen-Analyse, die Arbeitsdruck und Ökonomisierungs-Zwang als Gründe ausmacht, greift zu kurz. In erster Linie sind die Mediziner selbst verantwortlich. Weiterlesen …

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Wie weit sind Ärzte in Klinik und Praxis ersetzbar?

Geht es um die Digitalisierung des Gesundheitswesens, befürchten viele Mediziner eine Kompetenz-Konkurrenz oder gar Substitution durch Internet, Apps und Devices. Doch die Sorge ist unbegründet. Weiterlesen …

‪Mit den richtigen Maßnahmen sind No-Shows kein Problem für Arztpraxen‬!

Mehr zur No-Show-Problemlösung…

Digitalisierung der Arztpraxis: Online-Terminvereinbarungen reduzieren die No-Show-Rate, wenn…

Terminvereinbarungen über das Internet sind für Praxisteams und Patienten gleichermaßen hilfreich. Doch viele Praxisbetriebe verschenken die Vorteile und verärgern Patienten durch eine unzureichende Praxisorganisation. Weiterlesen …

Die einfache Formel zur Optimierung des Managements einer Arztpraxis

Zur Kurz-Präsentation…

Leistungspotenzial-Entwicklung in der Arztpraxis: Niedergelassene Ärzte nutzen weder ihre analogen noch ihre digitalen Praxissoftware-Möglichkeiten adäquat

Niedergelassene Ärzte sehen die Ursachen ihrer hohen Arbeitsbelastung und fehlender Zeit vor allem in äußeren Einflüssen, doch die wirklichen Gründe liegt in den Praxen selbst. Weiterlesen …

Digitale Transformation der Arztpraxis: Die Hoffnung von Praxisteams auf eine Arbeitsentlastung ist ein Irrtum

Ein in Zusammenhang mit der Digitalisierung immer wieder betonter positiver Aspekt für Ärzte und Medizinische Fachangestellte ist die Arbeitsentlastung. Doch den Tätigkeiten, die durch die Automatisierung wegfallen, stehen neu hinzukommende Arbeiten gegenüber. Weiterlesen …

Online-Videosprechstunden: Die Regelungen zur Anwendung stehen fest, aber nur wenige Ärzte kennen die Regeln der Umsetzung

Niedergelassene Ärzte begehen den Fehler, die Vorkehrungen und Verhaltensweisen ihrer „analogen“ Patientengespräch unverändert in die Digital-Kommunikation zu übertragen. Ein E-Book beschreibt, was für ein Gelingen zu beachten ist. Weiterlesen …

Organisation der Arztpraxis: In Eigenregie zum Optimum für Arbeitsproduktivität und Patientenzufriedenheit

Eine exzellente medizinische Betreuung in Arztpraxen scheitert häufig an unzureichenden organisatorischen Regelungen. Eine einfache Anleitung schafft Abhilfe. 

 Weiterlesen …

Digitalisierung der Arztpraxis: Die dIGeL kommen

Der Handlungsrahmen, dem niedergelassene Ärzte unterworfen sind, adaptiert nur sehr langsam digitale Möglichkeiten. Deshalb wird die steigende patientenseitige Nachfrage zu einer neuen Angebotsform führen. Weiterlesen …

Digitalisiertes Praxismanagement: Warum die E-Mail-Kommunikation von Arztpraxen dringend professionalisiert werden muss

Arztpraxen gehen vermehrt dazu über, mit Patienten per E-Mail zu kommunizieren. Damit diese Interaktions-Form für beide Seiten einen Nutzen hat, muss jedoch in den Arztpraxen ein Professionalisierung-Prozess stattfinden. Weiterlesen …

Digitalisierung der Klinik-Praxis-Kooperation: In Krankenhäusern wird die Beziehungsförderungs- und Eignungsqualität von Einweiser-Portalen kaum untersucht

Der Erfolg der Krankenhaus-Arbeit wird entscheidend durch die Qualität der Zusammenarbeit mit einweisenden niedergelassenen Ärzten bestimmt. Online-Portale zum Daten- und Informationsaustausch spielen hierbei eine wichtige Rolle, die Eignung der Systeme für den Kooperationsalltag wird jedoch klinikseitig nicht untersucht. Weiterlesen …

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Die strategische Entwicklung von Arztpraxen zwischen Mainstream-Erkenntnissen und Vor-Ort-Realität

Täglich werden neue Marktforschungs-Ergebnisse zur Digital-Entwicklung des Gesundheitswesens veröffentlich. Niedergelassene Ärzte empfinden diese Informationsflut eher als lästig. Für die Entwicklung praxisbezogener Digital-Strategien sind die Breiten-Erkenntnisse auch nur bedingt nutzbar. Weiterlesen …

Digitalisierung der Arztpraxis: Falsch angelegte Marketingkonzepte treffen auf desinteressierte Kunden

Trotz einer Vielfalt an digitalen Ansätzen zur Unterstützung der Arbeit niedergelassener Ärzte ist die Resonanz nur gering. Die Gründe hierfür liegen sowohl auf der Anbieter- als auch auf der Nachfrager-Seite. Weiterlesen …

Ungenutzte Leistungspotenziale im Gesundheitswesen: Arztpraxen nutzen nur die Hälfte ihrer Praxismanagement-Möglichkeiten

In Arztpraxen existiert eine Vielzahl ungenutzter Optimierungsmöglichkeiten, die die Funktionalität des Praxisalltages verbessern könnte. Die meisten hiervon sind sogar in Eigenregie aktivierbar. Weiterlesen …