Skip to content

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement Zahnmedizin“

3. August 2016
Valetudo Check-up Praxismanagement Zahnmedizin

Praxisoptimierung? Ja, aber wie?
Immer mehr Zahnärzte erkennen die Notwendigkeit, aber auch die Chancen einer optimierten Praxisführung, um ihren Arbeitsdruck zu reduzieren, den veränderten Umfeld-Anforderungen zu begegnen sowie den Praxiserfolg zu steigern. Doch den meisten fehlt die Zeit für eine umfassende Beschäftigung mit dem Thema, Berater sind häufig zu teuer.

Professionelle Praxisentwicklung per Benchmarking
Eine einfache und unaufwendige Problemlösung besteht darin, die praxiseigene Arbeit mit den Regelungen, Instrumenten und Verhaltensweisen in anderen Zahnarztpraxen und parallel mit dem Best Practice-Standard des Praxismanagements zu vergleichen. Das sichert nicht nur eine objektive Bewertung der Praxisführung, sondern spart gleichzeitig die Kosten der Anwesenheit eines Vor-Ort-Beraters, da die Untersuchung mit Hilfe von Fragebögen durchgeführt wird.
Hieraus lassen sich für jede Praxis ihr individueller Management-Status sowie mögliche Verbesserungen bzw. Aktivierungen bislang nicht genutzter Potenziale bestimmen. Die vom Institut für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS) auf dieser Grundlage ins Leben gerufene Valetudo Zahnarzt-Community© nutzt das Benchmarking-Prinzip konsequent und systematisch. Wie groß das genannte Verbesserungspotenzial ist, zeigt eine Zahl: in Zahnarztpraxen werden – über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet – durchschnittlich nur 58% der für ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement notwendigen Regelungen und Instrumente eingesetzt. Und selbst in Betrieben, in denen die Teams akut keine Beeinträchtigung ihrer Arbeit verspüren, existieren häufig Risikofaktoren, die mittel- bis langfristig zu Problemen führen

Repräsentative Benchmarking-Power
Grundlage der Praxisoptimierungen bildet der Community-Pool aus über 1.000 autorisierten und anonymisierte Praxismanagement-Deskriptionen, die detailliert aufzeigen, wie die Praxisführung der Community-Teilnehmer in allen Aktionsbereichen – von der Planung über Marktforschung, Patientenbetreuung, Organisation, Führung bis hin zur Steuerung des Finanzmanagements – konkret aussieht. Sie wurden und werden mit Hilfe des in Zusammenarbeit mit Zahnärzten entwickelten Valetudo Check-up© „Praxismanagement Zahnmedizin“, einer Fragebogen-gestützten Ferndiagnose, erhoben. Neben den Arztangaben fließen die Beschreibungen der ZFA zu ihrem Arbeitsumfeld sowie der Patienten zu den Stärken, Schwächen und Verbesserungsmöglichkeiten der Praxisarbeit in die 360-Grad-Sicht ein.

Jeder niedergelassene Arzt kann sich von der Community beraten lassen
Der Community-Pool liefert die repräsentative Angaben über das Praxismanagement. Wann immer ein Praxisinhaber einen Valetudo Check-up© „Praxismanagement Zahnmedizin“ durchführt, greift er „on demand“ auf die Benchmarking-Daten des Pools zurück. Für die Durchführung muss der Interessent kein Mitglied werden oder andere Verpflichtungen eingehen, die Bestellung eines Check-up reicht aus. Zur Initiierung der Untersuchung werden die als Download über den IFABS-Shop verfügbaren Analysebögen für Arzt / Ärzte, ZFA und Patienten ausgefüllt. Diese Erhebungsform ohne Vor-Ort-Berater stellt sicher, dass es zu keiner Beeinträchtigung des Praxisablaufs kommt („Berater-Bias“) und die Untersuchung zu Economy-Konditionen abwickelbar ist.

Eine halbe Stunde Zeit für mehr Praxiserfolg
Das speziell entwickelte Erfassungs-Konzept der validierten Analysebögen sorgt dafür, das eine vollständige zahnärztliche Beschreibung der Praxisführung nicht mehr als dreißig Minuten in Anspruch nimmt. Für die Mitarbeiterinnen beträgt die Bearbeitungszeit etwa fünfzehn Minuten, für den Patienten-Bogen ca. drei Minuten. Nach Einsendung der ausgefüllten Unterlagen an das Institut werden diese ausgewertet, die Benchmarking-Vergleiche durchgeführt und eine Praxis-Expertise erstellt. Sie präsentiert alle Resultate und gibt auf Basis der Community-Erfahrungen wertvolle, direkt umsetzbare Tipps zur Optimierung des Praxismanagements, im Durchschnitt pro Praxis 31 Ansätze.

Im Follow-up den Praxisbetrieb perspektivisch entwickeln
Über Wiederholungen der Analyse können die Effekte realisierter Veränderungen und / oder die generelle Praxisentwicklung beobachtet und gesteuert wer-den. Da sich parallel die Benchmarking-Grundlage automatisch aktualisiert, erhält der Anwender eine vollständige, stets aktuelle Verlaufs- und Potenzialkontrolle seiner Praxisarbeit.

Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“ zeigt,
– wo Ihre Praxis „steht“ (betriebswirtschaftliche Positionsbestimmung, qualitativer Betriebsvergleich),
– Sie erfahren, wie gesund Ihr Praxismanagement ist (“Praxismanagement-Gesundheitsindikator” PGI) und inwieweit Ihre Arbeit geeignet ist, Ihre Praxis-Strategie zielgerichtet umzusetzen,
– mit Hilfe eines „Optimeters“ können bislang ungenutzte Optimierungsansätze der Praxisarbeit identifiziert werden,
- die ermittelten Resultate (z. B. Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheits-Befragung) lassen sich für das Qualitätsmanagement verwenden.

Leistungspaket und
 Kosten der Analyse
Zu den detaillierten Informationen hierzu gelangen Sie, indem Sie auf das folgende Logo klicken:

Valetudo Check-up Praxismanagement Zahnmedizin

Advertisements

From →

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s