Skip to content

Die IFABS Benchmarking-Praxisanalyse©-Toolbox für MitarbeiterInnen im pharmazeutischen und medizintechnischen Außendienst

Die Ausgangs-Situation

Haus- und Fachärzte beschäftigen sich zunehmend mit der Optimierung ihrer Praxisführung. Deutlich veränderte Patientenanforderungen, zunehmende Administration, aber auch härterer Wettbewerb und Kostensteigerungen sind Anlässe hierfür. Hinzu kommt: immer mehr Praxisinhaber würden gerne den täglich aufreibenden Arbeitsdruck und Überstunden reduzieren. Und natürlich veranlasst auch der Wandel zur Digitalisierung der Praxisarbeit viele Teams, über ihr Management nachzudenken. 
Doch den meisten Ärzten fehlen Grundkenntnisse und / oder die Zeit, sich im Praxisbetrieb mit dieser Thematik intensiver zu beschäftigen, die Hilfe externer Berater ist den meisten Medizinern zu teuer. Kein Wunder also, dass in vielen Praxen weiterhin über hohen Arbeitsdruck, Hektik, Stress und unzufriedene Patienten geklagt wird.
Aber das muss nicht sein!

Genau hier liegt der Ansatzpunkt für Ihre Unterstützung

Das in Zusammenarbeit mit Pharma-Referenten und Medizinern entwickelte Benchmarking-Praxisanalyse©-System ermöglicht Ihnen, diese Bedarfslücke für die von Ihnen betreuten Praxisteams zu schließen.

Welchen Nutzen hat die Analyse für Sie?

Die Benchmarking-Praxisanalyse ist eine auf die Bedingungen Ihres Arbeitsalltages und der Arbeitsbedingungen in Arztpraxen abgestimmte, AKG-konforme und für Ihre Ansprechpartner hochattraktive Serviceleistung.
Mit ihrer Hilfe bieten Sie Ihren Ärzten die Möglichkeit,
– ihre Praxisarbeit mit den repräsentativen Gegebenheiten in fachgruppengleichen Betrieben und mit dem Best Practice-Standard zu vergleichen, der die Regelungen, Instrumente und Verhaltensweisen beschreibt, die einen reibungslos funktionierenden Praxisbetrieb gewährleisten sowie
– eine Übersicht von durchschnittlich 38 Verbesserungsmöglichkeiten ihrer gegenwärtigen Arbeit zu erhalten.
Bislang haben mehr als 10.000 Praxisteams dieses Instrument eingesetzt.

 Darüber hinaus können Sie das Instrument auch nutzen, um Ihre Kompetenz als Praxisberater zu unterstreichen.


 Alle Informationen zu diesem Instrument finden Sie unter diesem Link.

Der Inhalt der Toolbox

Die Toolbox umfasst
– eine Leistungs-Beschreibung der Analyse
– ein Fragebogen-Musterausschnitt
– eine Grafik mit der Übersicht aller Untersuchungs-Bereiche
– ein Muster des Auswertungs-Berichts
– einen Meldebogen.

Einsatz und Ablauf

Die Abwicklung der Analyse ist für Sie ebenso einfach wie unaufwändig:
1 Mit dieser Toolbox haben Sie als Ausdruck-Vorlagen alle Materialien erhalten, die Sie für eine Vorstellung des Analyse in Arztpraxen benötigen. Sie können die Unterlagen so oft verwenden wie Sie möchten.

2 Der interessierte Arzt benötigt von Ihnen nach der Präsentation nur noch den Link zu unserem TeleConsulting-Shop, wo er die Analyse kauft, alle Unterlagen als Download erhält, ergänzt um eine Rechnung unseres Instituts.
Unser Tipp: schreiben Sie den Link auf Ihre Visitenkarte, so ist das Angebot direkt mit Ihrer Person verbunden.
Zudem können Sie Ihren medizinischen Ansprechpartnern noch einen zusätzlichen Vorteil verschaffen: ergänzen Sie den Link noch durch einen Rabatt-Code. Wenn dieser während des Bezahl-Vorgangs im Shop eingegeben wird, erfolgt automatisch eine 15%ige Preisreduktion!
(Option: Wenn Sie das System häufiger einsetzen möchten, können Sie ab 10 Analysen / Quartal die Möglichkeit erhalten, einen Code Ihrer Wahl, z. B, Ihren Namen, zu verwenden. Die Umstellung ist kostenlos.)

3 Das Praxisteam führt mit Hilfe der heruntergeladenen Fragebögen die Analyse durch und schickt die ausgefüllten Unterlagen an unser Institut, wo der Auswertungsbericht mit der Praxis-Expertise erstellt wird.

4 Nun gibt es drei Gestaltungs-Möglichkeiten Ihres Services:

Variante A
: Ihnen reicht es aus, dass die von Ihnen einbezogenen Praxen den Auswertungsbericht von uns direkt als PDF-Datei per E-Mail zugeschickt bekommen. In diesem Fall müssen Sie nichts unternehmen.

Variante B: der Auswertungsbericht wird an die Praxen per Mail geschickt und Sie erhalten parallel die Information hierüber, ebenfalls per Mail. Auf diesen Weise können Sie die Praxisinhaber bei späteren Kontakten gezielt ansprechen. Wir benötigen nur eine entsprechende Information, die Sie uns mit Hilfe des dieser Toolbox beigefügten Meldebogens übermitteln

Variante C: der Auswertungsbericht wird als PDF an Sie verschickt, so dass Sie ihn ausdrucken und der Praxis persönlich überbringen können. Hierfür benötigen Sie jedoch aus Datenschutz-Gründen das Einverständnis des Arztes, dessen Erhalt Sie auf dem Meldebogen bestätigen.

Bitte beachten Sie: nur wenn wir Ihren Meldebogen haben, können wir Sie benachrichtigen bzw. Ihnen den Report zuschicken.

Wenn Sie Ihren Ärzten den Report im Detail vorstellen möchten, finden Sie alle hierfür notwendigen Informationen im beigefügten Manual. Sollten sich Rückfragen ergeben, erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail an die Adresse post@ifabs.de

Sie sind interessiert? Zur Toolbox gelangen Sie über diesen Link.