Skip to content

Kostenloser Valetudo Check-up© „Patientenzufriedenheit Praxisorganisation“: Die erste Woche der Aktion im Überblick

10. April 2018

Worum es geht

Die Patienten-Anforderungen an die Organisationsqualität haben sich im Zeitablauf zu einem zentralen Auswahlkriterium und zu einem entscheidenden Bewertungsmaßstab für Arztpraxen entwickelt. Doch kaum ein Praxisinhaber hat bislang detailliert die Zufriedenheit seiner Patienten mit den Abläufen in seinem Betrieb und ihren Wirkungen überprüft. Der Valetudo Check-up© „Patientenzufriedenheit Praxisorganisation“ bietet nun hierzu für einen beschränkten Zeitraum eine kostenlose Möglichkeit. Eine erste Bilanz.

Eine Aktion, die Praxisteams und Patienten hilft

Bereits die große Nachfrage zum Start der Aktion und die Rückmeldungen aus den Arztpraxen machen deutlich: auf Seiten der Praxisteams besteht ein großer Bedarf und ein ausgeprägter Wunsch, ihre Abläufe besser zu gestalten. Aber auch die Patienten schätzen die Möglichkeit, zum ersten Mal ihre Meinung zum Thema äußern zu können, da bislang nur die wenigsten Ärzte die Zufriedenheit ihrer Praxisbesucher mit dem organisatorischen Rahmen detailliert untersucht haben.

Die Praxisorganisation ist häufig frustrierend

Die ersten Resultate machen deutlich: für Patienten ist die Praxisorganisation ein „echtes Frust-Thema“. Gehen Unmut und Ärger in Befragungen, die alle Dimensionen der Praxisleistung untersuchen, oftmals unter, treten sie bei einer Analyse, die sich ausschließlich mit der Organisation beschäftigt, offen zu Tage. Kein Wunder also, dass die organisatorische Betreuungsqualität, bestimmt aus dem Verhältnis von Zufriedenheit und Anforderungen (Patient Care Quality Score), bei den ersten Analysen gerade einmal bei 38,6% liegt (Optimum: 100%). Verantwortlich hierfür sind aus Sicht der Patienten einhellig die Praxisteams, denen es nicht gelingt, ihre Betriebe organisatorisch „in den Griff zu bekommen“. Gleichzeitig ist ihre Kritik aber äußerst konstruktiv, da die Fragebögen eine Vielzahl konkreter Hinweise enthalten, was aus Sicht der Patienten wie verbessert werden kann.


Interessierte Ärzte können sich noch bis Ende April anmelden. Alle Informationen sind zusammengefasst über diesen Link erreichbar.


©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), IFABS: BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

©IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES


 


 

 

From → Arztpraxis

Kommentare sind geschlossen.