Skip to content

Praxismanagement: Mit dem Marker-Konzept zu reibungsloser Funktionalität

23. Juli 2017

In Arztpraxen wird nur ein Bruchteil der Möglichkeiten genutzt, das Praxismanagement so einzurichten, dass Patientenversorgung und Zufriedenheit sowie Arbeitsproduktivität und -freude gleichermaßen positiv ausgerichtet sind. Ein einfacher Ansatz hilft Praxisinhabern und ihren Teams, diesen Status zu erreichen.

Erfolg ist vielfältig

Die Definition des Begriffs „Praxiserfolg“ hat für niedergelassene Ärzte viele individuelle Facetten:
– für den einen Praxisinhaber besteht er darin, Patienten intensiver betreuen zu können,
– für den anderen wäre die Reduktion des täglichen Arbeitsdrucks bereits ein Erfolg,
– ein weiterer hätte gerne mehr Zeit für die Familie und Freizeitaktivitäten und
– ein vierter wünscht sich ein besseres finanzielles Ergebnis.

Erfolg ist zentral steuerbar

Für alle Facetten des Praxiserfolges gibt es eine Stellgröße: die Praxisführung
Hierunter sind alle Prozesse, Instrumente und Verhaltensweisen des Praxismanagements, von der Planung über Organisation, Personalführung, Zeit- und Patientenmanagement und Marketing bis hin zu Abrechnung und Finanzmanagement, gemeint. Wer sie Best Practice-orientiert ausrichtet, ist erfolgreich, egal welche Art von Erfolg erzielt werden soll. Doch wie können Sie als Praxisinhaber unaufwendig und kostengünstig erkennen, ob Ihre Praxisführung optimal Best Practice-ausgerichtet ist? Hier hilft der Erfolgs-Marker „Praxisführung“©.

Das Marker-Konzept in der Medizin

Schnell und einfach zu wichtigen Erkenntnissen gelangen: in der Medizin besitzen Marker als messbare Prozess-Parameter mit prognostischer oder diagnostischer Aussagekraft einen zentralen Stellenwert. Mit dem validierten IFABS Erfolgs-Marker Praxisführung© steht nun erstmals ein solcher Indikator für die Praxisführung zu Verfügung, der ungenutzte Veränderungs- und Erfolgssteigerungs-Möglichkeiten der Arbeit in Arztpraxen aufzeigt.

Das Erfolgs-Marker-Konzept für die Praxisführung

In Arztpraxen werden durchschnittlich nur 53% der für eine reibungslos funktionierende Praxisarbeit notwendigen Regelungen und Instrumente eingesetzt. Die hieraus resultierende Patientenzufriedenheit erfüllt lediglich 61% der Anforderungen und Wünsche. Diesem negativen Zustand steht eine positive Option gegenüber: sind die Defizite und Schwachstellen erst einmal identifiziert, können sie zum größten Teil in Eigenregie beseitigt werden. Die Folgen: Produktivität, Arbeitsqualität, Patientenbindung und -gewinnung sowie Praxiserfolg verbessern sich nachhaltig.

Der IFABS Erfolgs-Marker Praxisführung©

Der validierte IFABS Erfolgs-Marker Praxisführung© ist ein für alle Fachrichtungen, Praxisformen und –größen geeignetes 360-Grad-Screening, das die gesamte Praxisführung untersucht, ergänzt durch eine umfassende Bestimmung der Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit sowie der Weiterempfehlungsbereitschaft.

Weiterführende Informationen und Hilfestellungen zum Thema

Zum Leistungs-Profil und zum Unterlagen-Download…

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: (Titel), BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)


IFABS TeleConsulting-Shop Thill


 

Advertisements

From → Arztpraxis

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: