Skip to content

Besser, aber anders als gedacht: Erste Erfahrungen von Ärzten mit der Durchführung von Online-Videosprechstunden

18. Juni 2017

Niedergelassene Ärzten, die online mit ihren Patienten kommunizieren, sind einerseits mit den Möglichkeiten des Mediums sehr zufrieden, sehen aber selbstkritisch auch Veränderungsbedarf bei sich selbst.

Eine Exploration zum Thema

Interviews zu den Erfahrungen von niedergelassenen Ärzten, die Online-Videosprechstunden in ihr Leistungsangebot aufgenommen haben, zeigen, dass die Praxisinhaber ihre Projekte zum größten Teil mit falschen Vorstellungen initiiert haben.

Der Nutzen live

Eine Gruppe der Befragten erahnt nach den ersten Sitzungen erstmals, welches Potenzial ihnen mit dieser Kommunikationsform zu Verfügung steht. Vor allem das Ausmaß der zeitlichen und kapazitären Entlastung sowie die Möglichkeiten zur besseren Steuerung der Patientenkontakte wurden für sie im Ansatz direkt erlebbar.

Eine andere Gesprächsatmosphäre

Andere vermerken selbstkritisch, dass sie sich im Hinblick auf die Durchführung der Online-Gespräche noch deutlich professionalisieren müssen. Neben technischen Aspekten (z. B. schlechte Ausleuchtung des Raumes, unzureichende akustische Verständlichkeit) bezog sich ein immer wieder genanntes Problem auf die Begrenzung des Small Talks mit Patienten, die begeistert waren, mit ihrem Arzt nun auch online sprechen zu können und dem Ausdruck verleihen wollten. Tatsächlich ist das ein Problem dieser Sprechstundenform, denn im Praxisbetrieb sind die Patienten inzwischen darauf eingestellt, dass ihr Arzt nur eine limitierte Zeitspanne für sie hat, bei Online-Kontakten fehlt ihnen dieses Zeitgefühl. Für diese und ähnliche Situationen, z. B., um Vielredner zu stoppen oder um administrativen Bitten wie Rezept-Bestellungen zu kanalisieren, müssen Praxisinhaber „kommunikationstechnisch aufrüsten“.

In der Bilanz positiv

Insgesamt zogen die ärztlichen Anwender aber ein überaus positives Fazit aus ihren ersten Erfahrungen, vor allem, da ihnen aus der praktischen Anwendung die oben skizzierten, aber bislang nur theoretisch fassbaren Sekundärnutzen bewusst wurden.

Weiterführende Informationen und Hilfestellungen zum Thema

Tipps für die erfolgreiche Patienten-Kommunikation in Online-Videosprechstunden. Zur Inhalts-Übersicht des E-Books…

d-Change©: Digitalisierung der Arztpraxis. Alle Beiträge in der Übersicht…

d-change Digitalisierung der Arztpraxis IFABS Thill

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: Besser, aber anders als gedacht – Erste Erfahrungen von Ärzten mit der Durchführung von Online-Videosprechstunden, BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

© IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES

IFABS TeleConsulting-Shop Thill

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: