Skip to content

Arztpraxen: Analoger Push für die digitale Terminvereinbarung

4. April 2017

Die Hoffnung von Praxisteams, ihr Angebot, Termine online zu vereinbaren, wird sich schnell herumsprechen, ist unrealistisch. Auch die Online-Terminvereinbarung benötigt eine Marketing-Unterstützung. Die ist so simpel wie effektiv.

Licht und Schatten

Befragungen in Arztpraxen, die Online-Terminvereinbarungs-Systeme implementiert haben, zeigen nach einer initialen Begeisterung für das Konzept und die Möglichkeiten deutliche Ernüchterung im Hinblick auf die Nutzungsintensität durch die Patienten.

Online-Buchungsoptionen benötigen Marketing

Die Ursache ist in den meisten Fällen schnell ermittelt: die Praxisteams haben ihre Angebote nicht ausreichend beworben. Nach der Einrichtung auf der Homepage besteht oft eine Art „Selbstläufer-Glaube“, d. h. praxisseitig setzt man darauf, dass sich die neue Option schnell herumsprechen wird. Das trifft zwar zu, dauert aber sehr lange.

Einfach in die Breite

Um die Entlastungs-Funktionen der Online-Terminvereinbarung möglichst rasch nutzen zu können, gibt es ein einfaches – analoges – Instrument: den Informations-Zettel. Er wird jedem Patienten am Empfang übergeben, der Praxisbroschüre beigefügt und liegt auch im Wartezimmer aus, informiert über die neue Buchung-Alternative und beschreibt, wie man sie anwendet. Ganz wichtig ist hierbei der Hinweis, dass Termine natürlich auch wie bisher telefonisch abstimmbar sind. Erste Tests zeigen bereits nach den ersten Wochen spürbare Wirkung, innerhalb weniger Monate vollzieht sich dann eine deutliche Verlagerung zu Online-Buchungen, in Abhängigkeit vom Patienten-Klientel sogar über fünfzig Prozent.

Marketing- und Image-Wirkung

Diese einfache Methode eignet sich gleichzeitig als Marketing-Aktion, wenn das System in seiner Deskription als Patienten-Service positioniert wird. Auch das Image der Praxis lässt sich in Richtung Modernität und Innovationsfähigkeit ausrichten.

Weiterführende Informationen und Hilfestellungen zum Thema

Best Practices für telefonische und Online-Terminvereinbarungen. Zur Inhalts-Übersicht des E-Books…

d-change©: Digitalisierung der Arztpraxis – Alle Beiträge in der Übersicht…

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren

Thill, Klaus-Dieter: Arztpraxen – Analoger Push für die digitale Terminvereinbarung, BENCHMARK!, (Publikations-Datum des Beitrags)

Bildnachweis

© IFABS Photo-Edition, erhältlich bei EYEEM und GETTY IMAGES

IFABS TeleConsulting-Shop Thill

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: