Skip to content

Best Practice-Organisation in der Arztpraxis: Stressreduktion und zufriedenere Patienten durch systematische Fehlerbeseitigung

6. November 2016
Best Practice-Organisation in der Arztpraxis: Stressreduktion und zufriedenere Patienten durch systematische Fehlerbeseitigung

Praxisteams unter Druck
In deutschen Arztpraxen werden – wie die Daten aus der Valetudo Arzt—Community zeigen – über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet durchschnittlich nur 46,8% der für eine reibungslos funktionierende Praxisorganisation notwendigen Regelungen und Instrumente eingesetzt, die hieraus resultierende Patientenzufriedenheit erfüllt lediglich 58,3% der Anforderungen und
Wünsche. Und selbst in Betrieben, in denen die Teams akut keine Beeinträchtigung ihrer Arbeit verspüren, existieren häufig organisatorische Risikofaktoren, die mittel- bis langfristig zu Problemen führen. Für unzählige Ärzte und Medizinische Fachangestellte ist dadurch das tägliche Arbeitspensum eine frustrierende Qual und natürlich leiden auch die Patienten
Nach Aufbau und Ablauf differenzieren
Interessant ist hierbei, dass sich die Defizite in den Praxisbetrieben – unter dem Aspekt der Aufbau- und Ablauforganisation untersucht – durchaus unterschiedlich verteilen:
– 39% der Praxisbetriebe mit Defiziten zeigen deutliche Schwächen in beiden Bereichen,
– bei 37% sind hauptsächlich die Abläufe defizitär und bei den übrigen
– 24% stehen Fehler im Aufbau im Vordergrund.
Die Defizit-Strategien
Praxen, die zur letztgenannten Gruppe gehören, sind daran erkennbar, dass die Medizinischen Fachangestellten Routinen entwickelt haben, die ihnen ein „Überleben“ im Arbeitsalltag sichern. So funktioniert die Organisation in den Grundzügen, ist aber weit von einem Optimum entfernt. Zudem stören immer wieder Kompetenzstreitigkeiten und Konflikte die Pseudo-Balance. 
Betriebe mit einem Ablauf-Defizit improvisieren ihren Arbeitsalltag, ein Arbeitsfluss kann aber nicht entstehen, da häufige Doppelarbeiten, Flüchtigkeitsfehler oder das Vergessen von Tätigkeiten für Störungen sorgen. In diesen Praxen ist die Patienten-Unzufriedenheit besonders groß.
Fallen beide Probleme zusammen, resultiert hieraus ein tägliches Chaos, an das sich jedoch alle Beteiligten im Lauf der Zeit gewöhnt haben, einschließlich der Patienten. Die Arbeitsproduktivität derartiger Praxen ist jedoch um mehr als die Hälfte geringer als in Best Practice-organisierten Teams.
Systematische Fehlerbeseitigung
Praxisinhaber, die ihre Arbeit auf eine nachhaltig gut funktionierende und produktive Basis stellen möchten, stehen zwei einfach anzuwendende Instrumente zur Verfügung
:
(1) Das E-Book „Der einfache Weg zu perfekter Organisation in der Arztpraxis – 
Eine praktische Anleitung zur Selbstoptimierung mit Tipps von Ärzten für Ärzte“
vermittelt einen Überblick, mit welchen einfachen Instrumenten und Regelungen niedergelassene Ärzte und ihre Teams ihre Praxis-Organisation produktiver, stressfreier und erfolgreicher gestalten können.
(2) Der Valetudo Check-up© „Praxisorganisation“ ist eine komplette, als Ferndiagnose konzipierte Benchmarking-Organisationsanalyse, die ohne Vor-Ort-Berater auskommt. Das Leistungspaket beinhaltet die Bereitstellung der Analysebögen (Arzt, MFA und Patienten), die Auswertung der eingeschickten Fragebögen, den Benchmarking-Vergleich der Praxisdaten sowie einen umfassenden Auswertungsbericht mit Expertise, die die bislang ungenutzten Optimierungsmöglichkeiten der Praxisorganisation aufzeigt.

© Klaus-Dieter Thill / IFABS

From → Arztpraxis, IFABS

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: