Skip to content

Patient gesund, Team krank: Über das betriebliche Gesundheitsmanagement in Arztpraxen

7. Oktober 2016
Patient gesund, Team krank: Über das betriebliche Gesundheitsmanagement in Arztpraxen

Sie helfen täglich ihren Patienten, Gesundheitsprobleme zu vermindern, zu beseitigen oder sogar zu vermeiden, doch wenn es um die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter durch eine adäquate gesundheitsbewahrende und -fördernde Gestaltung der Arbeitsbedingungen geht, versagen niedergelassen Ärzte fast vollständig. Das zeigt ein Blick auf Verbesserungsvorschläge, die sich in Mitarbeiterzufriedenheits-Befragungen in dieser und ähnlicher Form finden:
– „Die Einhaltung der Pausenzeiten an einem mehr als 10-Stunden-Tag wäre für die Regeneration günstig!“
– „Akzeptanz, dass bestimmte Arbeitsvorgänge einen umschriebenen Zeitraum benötigen und nicht sinnlose Hetze von Tätigkeit zu Tätigkeit!“
– „Zumindest ein ergonomisch geformter Bürostuhl für einen gesunden Rücken und eine Verbesserung des Schulter-Nackenbereichs!“ (Zitat aus einer Mitarbeiterbefragung, die in einer orthopädischen Praxis durchgeführt wurde)
– „Vernünftige, helle Arbeitsplatzbeleuchtung statt Halbdunkel!“
– „Freizeitausgleich für Überstunden oder sollen wir bis zum Umfallen arbeiten?“
-„Ein neuer PC-Monitor, damit man sich nicht die Augen ruiniert!“
Vor allem Kostengründe halten viele Praxisinhaber von gesundheitsfördernden Maßnahmen in ihren Betrieben ab (…warum soll ich den Bildschirm erneuern, wenn er noch funktioniert…?“). Ein Blick auf die Fehlzeiten des Personals, die Produktivität-einschränkenden Effekte und die hierdurch entstehenden Kosten würde manchem Arzt die Augen für die Kurzsichtigkeit seines Handelns öffnen.

© Klaus-Dieter Thill / IFABS

TeleConsulting: Benchmarking-basierte Fern-Analysen, Self-Assessments und Anleitungen zur Optimierung der Arbeitsergebnisse in der Gesundheitswirtschaft. Alle Angebote im Überblick.

Ein Beispiel: Der Valetudo Check-up© „Praxismanagement“
Profil

Die ohne die Notwendigkeit eines Vor-Ort-Beraters umsetzbare Fern-Analyse des Instituts für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS) ist nach mehr als zehnjähriger Anwendung ein fester Bestandteil des betriebswirtschaftlichen Instrumentariums zur Untersuchung und Optimierung der Qualität des Praxismanagements niedergelassener Ärzte. Ihre Merkmale:
– 30 / 20 / 2: geringe Screening-Bogen-Bearbeitungszeiten (Minuten) für Arzt / Ärzte, MFA und Patienten,
– über 7.000 Praxisbetriebe von Kollegen und ihre Praxismanagement-Beschreibungen als Benchmarking-Basis, ergänzt um den Best Practice-Standard,
– Ø 38 ableitbare Verbesserungsvorschläge je Praxis.

Anwender-Nutzen
Diese Benchmarking-Praxisanalyse
– zeigt dem Anwender, wo seine Praxis „steht“ (betriebswirtschaftliche Positionsbestimmung, qualitativer Betriebsvergleich),
– man erfährt, inwieweit die Praxisarbeit geeignet ist, die Praxis-Strategie zielgerichtet umzusetzen,
– identifiziert Fehljustierungen des Praxismanagements, die zu einer Beeinträchtigung des Arbeitsalltags und zu unzufriedenen Patienten führen,
– überprüft die Vollständigkeit aller für einen reibungslos funktionierenden Praxisbetrieb eingesetzten Regelungen, Instrumente und Verfahrensweisen,
– screent alle konkreten Optimierungsansätzen zur Erfolgssteigerung, im Mittel insgesamt 38,
– der Nutzer kann die Resultate (z. B. Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheits-Befragungen) für seine Qualitätsmanagement-Arbeit verwenden.
Das Leistungspaket
dieser Benchmarking-Praxisanalyse beinhaltet
– die Bereitstellung der Analysebögen (Arzt, MFA und Patienten),
– die Auswertung der eingeschickten Fragebögen,
– den Benchmarking-Vergleich der Praxisdaten mit dem Best Practice- und dem Fachgruppen-Standard sowie
– eine Praxis-Expertise mit allen Auswertungen und konkreten Optimierungsvorschlägen für das Praxismanagement  im Mittel sind 38 Ansätze identifizierbar).

Alle Informationen inkl. einer Kurz-Präsentation und eines Berichts der Ärzte Zeitung auf einen Blick

Valetudo Check-up© „Praxismanagement“

From → Arztpraxis

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: