Skip to content

Der Einsatz von Markern in der Medizin: Jetzt auch zur Bestimmung ungenutzter Optimierungsmöglichkeiten des Praxismanagements

9. September 2016

Der Marker-Einsatz zur Klärung medizinischer Fragen
Schnell und einfach zu wichtigen Erkenntnissen gelangen: in der Medizin besitzen Marker als messbare Prozeß-Parameter mit prognostischer oder diagnostischer Aussagekraft einen zentralen Stellenwert. Mit dem IFABS Erfolgs-Marker Praxisführung© steht nun erstmals ein solcher Indikator für die Praxisführung niedergelassener Ärzte zu Verfügung, der ungenutzte Veränderungs- und Erfolgssteigerungs-Möglichkeiten der Arbeit in ihren Betrieben aufzeigt.
Das Erfolgs-Marker-Konzept für die Praxisführung
Die Ermittlung der ungenutzten Potenziale erfolgt im TeleConsulting-Verfahren, d. h. ohne die Notwendigkeit der Einschaltung eines Vor-Ort-Beraters und ist äußerst einfach:
(1) Praxisinhaber und ihre Medizinischen Fachangestellten füllen die speziell entwickelten Marker-Screeningfragebögen aus und ergänzen ihre Angaben durch eine Patientenbefragung.
(2) Die ausgefüllten Bögen werden an das Institut für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS) zur Auswertung geschickt.
(3) Die Mediziner erhalten anschließend eine umfassende Expertise mit ihrer im Benchmarking-Vergleich zum Best Practice- und Fachgruppen-Standard ermittelten aktuellen Praxisführung-Erfolgsbilanz sowie konkreten Empfehlungen zu den erfolgssteigernden Veränderungsmöglichkeiten Ihrer Praxisarbeit (Erfolgschancen-Monitor).
Hintergrund-Informationen
In Arztpraxen werden durchschnittlich nur 53% der für eine reibungslos funktionierende Praxisarbeit notwendigen Regelungen und Instrumente eingesetzt. Die hieraus resultierende Patientenzufriedenheit erfüllt lediglich 61% der Anforderungen und Wünsche. Diesem negativen Zustand steht eine positive Option gegenüber: sind die Defizite und Schwachstellen erst einmal identifiziert, können sie zum größten Teil in Eigenregie beseitigt werden. Die Folgen: Produktivität, Arbeitsqualität, Patientenbindung und -gewinnung sowie Praxiserfolg verbessern sich nachhaltig.
Das Untersuchungs-Ziel
Der validierte IFABS Erfolgs-Marker Praxisführung©  ist vor diesem Hintergrund darauf ausgerichtet, die Optimierungsmöglichkeiten für eine nachhaltig erfolgreiche Praxisführung aufzuzeigen. Mit Hilfe dieses für alle Fachrichtungen, Praxisformen und –größen geeigneten, Fragebogen-gestützten 360-Grad-Screenings werden die in einer Praxis umgesetzten Regelungen und eingesetzten Instrumente aller relevanten Praxisführung-Bereiche – von der Planung, dem Patientenmanagement, Personalführung, Marketing, Organisation bis hin zu Finanz- und Abrechnungs-Management – untersucht, ergänzt eine umfassende Bestimmung der Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit sowie der Weiterempfehlungsbereitschaft.
Anwender-Nutzen
Der IFABS Erfolgs-Marker Praxisführung©
– ermittelt aus einem Best Practice- und Fachgruppen-Benchmarking die Erfolgs-Bilanz der Praxisführung,
– der Anwender erfährt, inwieweit seine Arbeit geeignet ist, die Praxis-Strategie zielgerichtet umzusetzen,
– mit Hilfe eines „Erfolgschancen-Monitors“ werden die bislang ungenutzten Optimierungsansätze des Praxismanagements identifiziert und konkretisiert.
Referenz-Vergleiche
Die Praxisdaten werden den repräsentativen Ergebnissen, die Praxisbetriebe der gleichen Fachgruppe durchschnittlich erreichen (Fachgruppen-Benchmarking) gegenübergestellt. Parallel erfolgt ein Abgleich mit dem Best Practice-Standard.

Alle Informationen im Überblick: http://bit.ly/2b8GkYd

 

From → Arztpraxis

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: