Skip to content

Pharma-Strategie Patientenorientierung: Das Angebot veralteter Informationsbroschüren als Image-Killer

26. August 2016

Schnelle Verfügbarkeit von Informationen
Pharmazeutischen Unternehmen streben strategisch eine intensivere Beziehung zu Patienten an. Ein wichtiger Kommunikations- und Interaktions-Kanal ist das Internet, vor allem in Form von Informationsseiten zu Krankheitsbildern, ihrer Diagnostik und zu den Therapie-Möglichkeiten. Einen besonderen Stellenwert besitzen hierbei Patientenbroschüren, die zum größten Teil per Download angeboten werden. Diese Option entspricht dem Wunsch der Nutzer, möglichst schnell und unkompliziert an die gewünschten Inhalte zu gelangen.
Die Aktualität ist ein Problem
Gleichzeitig erwarten die Interessenten aber auch aktuelle Informationen, die dem neuesten Stand des medizinischen Wissens entsprechen. Aber genau an diesem äußerst wichtigen Touchpoint sind Pharma-Angebote häufig nicht zeitgemäß. So bietet ein bekannter Generika-Hersteller in seinem Infoservice eine „Download-Übersicht der aktuellen Veröffentlichungen“. Doch die offerierten Broschüren entsprechen der Ankündigung nur zum Teil: die Prostata-Information ist aus dem Jahr 2007, die Inhalte zu Allergien, Diabetes und Verdauung stammen aus dem Jahr 2010, das vermittelte Bluthochdruck-Wissen aus dem Jahr 2012.
Es gibt keine zweite Chance
Die Broschüren-Aktualität ist ein wichtiger Baustein der Customer Experience, denn sie fungiert als Beleg dafür, wie groß das Engagement eines Unternehmens im Hinblick auf die Befriedigung der Nachfrager-Interessen wirklich ist. Wer veraltetes Informationsmaterial anbietet, signalisiert Gleichgültigkeit und Desinteresse, zwei Merkmale, die das Image nachhaltig negativ beeinflussen. Da zudem die Anzahl der Interaktions-Möglichkeiten mit Patienten begrenzt ist, zählt die Qualität jedes Kontaktes. Wer hier versagt, bekommt meist aufgrund der Vielzahl an konkurrierenden Informations-Möglichkeiten im Netz keine zweite Chance.

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

Diesen Beitrag zitieren:
Thill, Klaus-Dieter: Pharma-Strategie Patientenorientierung – Das Angebot veralteter Informationsbroschüren als Image-Killer, BENCHMARK!, 26.08.2016

Pharma SalesTalk Insights: Die Betreuungsqualität des Pharma-Außendienstes im Arzt-Assessment. Mehr Informationen…

harma SalesTalk Insights: Die Betreuungsqualität des Pharma-Außendienstes im Arzt-Assessment
Facts & Figures aus der Gesundheitswirtschaft

From → Pharma-Marketing

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: