Skip to content

Erfolgreiche Pharma-Serviceangebote in Zeiten des Antikorruptionsgesetzes: Die Benchmarking-Praxisanalyse©

12. August 2016
Die IFABS Benchmarking-Praxisanalyse©

Ärztliche Zahlungsbereitschaft
Die Explorationen des Projektes „Pharma SalesTalk Insights“ zeigen, dass niedergelassene Ärzte – anders als viele Vertriebsmitarbeiter gegenwärtig vermuten – bei entsprechendem Preis-Leistungs- bzw. Nutzerverhältnis durchaus bereit sind, für Service- und Dienstleistungsangebote zu bezahlen. Ein stark nachgefragter Ansatzpunkt sind Hilfestellungen bei der Praxisführung.
Beispiel „Benchmarking-Praxisanalyse©“
Bereits seit Jahren als Selbstzahler-Leistung etabliert ist die validierte und für alle Fachgruppen geeignete Benchmarking-Praxisanalyse©. Das System versetzt Außendienstmitarbeiter in die Lage, ihren Ärzten einen Überblick zu geben, wie ihr Praxismanagement im Best Practice- und repräsentativen Fachgruppen-Vergleich ausgebildet ist und mit welchen konkreten Veränderungen der Praxiserfolg stabilisiert oder gesteigert werden kann. Mehr als 8.000 Praxismanagement-Beschreibung bilden die Vergleichsbasis.
Aus dem Markt für den Markt entwickelt
Der Ansatz der auf Arzt-, MFA- und Patienten-Fragebögen beruhenden 360-Grad-Analyse wurde so konzipiert, dass der Arbeitsaufwand sowohl Vertrieb als auch für die einbezogenen Praxisteams minimal ist. Die speziellen, leicht verständlichen und einfach auszufüllenden Fragebögen nebst Anwendungsanleitung sind über den Online-Shop des Instituts beziehbar, hier erfolgt auch die Zahlungsabwicklung. Für die Bearbeitung des Arztbogens werden ca. 30 Minuten benötigt, für die MFA-Unterlage ca. 20, ergänzt um eine Befragung bei bis zu hundert Patienten. Eine Anwesenheit des Vertriebs-Mutarbeiters während der Analyse ist nicht notwendig. Die an das Institut eingeschickten Unterlagen werden dann ausgewertet und der umfassende Auswertungsbericht (ca. 40 Seiten inkl. Zertifikat über die Durchführung der Analyse) der jeweiligen Praxis zur Verfügung gestellt. Hierbei bestehen vielfältige Umsetzungsvarianten zur firmenbezogenen Gestaltung der Unterlagen und zur Einbeziehung der Mitarbeiter, die individuell abgestimmt werden.

Mehr Informationen…

©Klaus-Dieter Thill / IFABS

From → Pharma-Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: