Skip to content

Das Analysen-Schaufenster: Der Valetudo Check-up „Praxisorganisation“

25. Mai 2016
Das Analysen-Schaufenster: Der Valetudo Check-up „Praxisorganisation“

Defizit-Bereich „Praxisorganisation“

In Arztpraxen werden – über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet – durchschnittlich nur 46,8% der für eine reibungslos funktionierende Praxisorganisation notwendigen Regelungen und Instrumente eingesetzt, die hieraus resultierende Patientenzufriedenheit erfüllt lediglich 58,3% der Anforderungen und Wünsche. Und selbst in Betrieben, in denen die Teams akut keine Beeinträchtigung ihrer Arbeit verspüren, existieren häufig organisatorische Risikofaktoren, die mittel- bis langfristig zu Problemen führen.
Gut 80% der Anlässe, die Hektik, Stress und Ärger in Arztpraxen verursachen, beruhen auf organisatorischen Defiziten. 60% der Gründe, die Patienten an Arztpraxen kritisieren,beziehen sich auf organisatorische Probleme.
Andererseits gilt: wird die Praxisorganisation einmal genauer untersucht, finden sich durchschnittlich auf Anhieb 18 Verbesserungsmöglichkeiten für Strukturen und Abläufe, die Hektik, Stress, Ärger und Patientenunzufriedenheit beseitigen.
Unzureichende Organisation beruht zum größten Teil auf falschen praxisindividuellen Steuerungskonzepten. 

Ein Großteil dieser Fehljustierungen lässt sich durch einen Abgleich der praxiseigenen Organisations-Regelungen mit dem Best Practice-Standard identifizieren, der die Merkmale einer reibungslos funktionierende Praxisorganisation beschreibt. Hierbei handelt es sich um knapp Management-Merkmale (Best Practice-Kriterienkatalog) in den Bereichen: Planung, Patientenkontakt, Bestellsystem, Aufbau-Organisation, Ablauf-Organisation, Arbeitsumgebung, Führung, Team-Voraussetzungen und Selbstmanagement. Die Gestaltungsmerkmale reichen dabei von Parametern aus dem unternehmerischen Handlungsbereich wie z. B. Arbeitszielplanungen und –kontrollen über Details des Bestellsystems (Planung und Einhaltung von Pufferzeiten) und der Führung (regelmäßige Praxisbesprechungen, Zielvereinbarungen) bis hin zum Arbeitsstil des Praxisinhabers (Delegationsverhalten, Art der Aufgabenerledigung etc.).
Der Valetudo Check-up© „Praxisorganisation“

Dieser Abgleich ist der Ansatzpunkt des Valetudo Check-up© „Praxisorganisation“. Hierbei handelt es sich um eine komplette, als Ferndiagnose konzipierte Benchmarking-Organisationsanalyse. Das Leistungspaket beinhaltet die Bereitstellung der Analysebögen (Arzt, MFA und Patienten), die Auswertung der eingeschickten Fragebögen, den Benchmarking-Vergleich der Praxisdaten sowie einen umfassenden Auswertungsbericht, der die bislang ungenutzten Optimierungsmöglichkeiten der Praxisorganisation aufzeigt.

Weitere Informationen…



© Klaus-Dieter Thill / IFABS

Valetudo Check-up Praxisorganisation

Advertisements

From → Arztpraxis, IFABS

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: