Skip to content

Ärztliche Fehleinschätzung: Einblicke in die Arbeitszufriedenheit von Medizinischen Fachangestellten

11. März 2016
Ärztliche Fehleinschätzung: Einblicke in die Arbeitszufriedenheit von Medizinischen Fachangestellten

Patientenversorgung funktioniert nur gemeinsam

Die Arbeit in Arztpraxen kann nur dann bestmöglich im Sinne der eigenen Zielerreichung und der Patientenorientierung erledigt werden, wenn Praxisinhaber und Medizinische Fachangestellte auf der gleichen Grundlage agieren und „an einem Strang ziehen“. Bestehen Auffassungs- und Einschätzungsunterschiede, belasten diese die Arbeitsproduktivität und -qualität.
Abgleich der Sichtweisen
Im Rahmen von Benchmarking-Praxisanalysen (Valetudo Check-up-System) wurden in knapp hundert Praxen die Arzthelferinnen gebeten, zehn typische Praxis-Situationen, die Grundanforderungen an eine nachhaltig funktionierende Arbeit repräsentierten, gebeten, diese im Hinblick auf ihre Konkretisierung in ihren Betrieben zu bewerten. Hierbei ging es um die Aspekte
– Definition der Arbeitsziele
– Koordination der Abläufe
– Abgrenzung der Arbeitsgebiete
– Gleichbehandlung
– Entscheidungs-Eindeutigkeit der Praxisinhaber
– Gemeinsame Problemlösung
– Kollegialität
– Qualität der Zusammenarbeit
– Arbeitsklima sowie
– Sinnhaftigkeit der Arbeit
Parallel schätzten die Praxisinhaber vor Durchführung der Befragungen die Bewertungen ihrer Mitarbeiterinnen ein.
Die Lücke
Die Angaben des Personals und der Ärzte wurde zum Employee Satisfaction Score (ESS) bzw. dessen Einschätzung verdichtet. Der Wert beschreibt die Relation der jeweiligen Bewertungen der Arbeitsbedingungen im Verhältnis zum anzustrebenden Idealzustand. Das Resultat: die Arzt-Annahmen lagen im Durchschnitt fast vierzig Prozent höher als die Angaben der Medizinischen Fachangestellten, die Mediziner gingen folglich von deutlich besseren Arbeitsbedingungen aus als ihr Personal sie tatsächlich empfanden.
Hinzu kam, dass ein Drittel der Medizinischen Fachangestellten ihre Arbeitszufriedenheit niedriger als 50% bewertete und nur 12% sich nahezu uneingeschränkt zufrieden zeigten.
Die Analyse zum Thema
Niedergelassene Ärzte, die eine Mitarbeiterbefragung durchführen möchten, steht der Valetudo Check-up© „Mitarbeiterzufriedenheit Arztpraxis“ zur Verfügung.

Valetudo Check-up© „Mitarbeiterzufriedenheit Arztpraxis“

© Klaus-Dieter Thill / IFABS

Advertisements

From → IFABS

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: