Skip to content

Optimierte Performance: Wie Pharma-Referenten die Praxismanagement-Qualität bei Frauenärzten optimieren können

11. Februar 2016
Optimierte Performance: Wie Pharma-Referenten die Praxismanagement-Qualität bei Frauenärzten optimieren können

Welche Bedeutung haben Praxisberatungen für niedergelassene Ärzte?
Haus- und Fachärzte beschäftigen sich zunehmend mit der Optimierung ihrer Praxisführung. Die Gründe hierfür sind vielfältig: deutlich veränderte Patientenanforderungen, die aufkommende Digitalisierung, zunehmende Administration, aber auch härterer Wettbewerb und Kostensteigerungen sind Anlässe hierfür. Hinzu kommt: immer mehr Praxisinhaber – und natürlich auch ihre Mitarbeiterinnen – würden gerne den täglich aufreibenden Arbeitsdruck und Überstunden reduzieren.
Wie groß sind die Verbesserungsmöglichkeiten in diesem Bereich?

Eine Zahl demonstriert das aktivierbare Potenzial: in Arztpraxen werden – über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet – durchschnittlich nur 53% der für ein reibungslos funktionierendes Praxismanagement notwendigen Regelungen und Instrumente eingesetzt. Doch vielen Ärzten fehlen Grundkenntnisse und / oder die Zeit, sich im Praxisbetrieb hierum adäquat kümmern zu können. Ein Ausweg wäre der Rückgriff auf externe Berater. Deren Hilfe ist jedoch teuer und die eingesetzten Spezialisten bieten oftmals nur Standardlösungen, da sie sich – wie Arztinterviews zur Thematik zeigen – mit den Gegebenheiten der Praxisbetriebsführung nur unzureichend auskennen.
Der Vertrieb erkennt die Servicelücke
Diese Situation hat inzwischen eine ganze Reihe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im pharmazeutischen Außendienst erkannt. Gegenwärtig unterstützen etwa 10% der Pharma-Referenten während ihrer Arbeit die von ihnen besuchten Ärzte im Bereich „Praxismanagement“. Sie helfen damit nicht nur ihren Ansprechpartnern und fungieren als operative Werttreiber, sondern profitieren auch selbst, denn praxisberatende Referenten sind deutlich erfolgreicher als ihre übrigen Außendienstkollegen
Mit System einfach und unaufwendig beraten

Um den eigenen Arbeitsaufwand bei der Unterstützung möglichst gering zu halten, aber gleichzeitig den Nutzen für das einzelne Praxisteam zu maximieren, eignet sich strukturiertes Analyse- und Beratungs-System, das die Umsetzung in den Praxen erleichtert und die Mitarbeiter von allen Routinearbeiten entlastet. Comparo©, die professionelle Benchmarking-Navigationshilfe für das Praxismanagement, erfüllt diese Anforderungen und ermöglicht so einen Breiteneinsatz der Praxisberatungen. Das System ist ohne Schulung oder Training jederzeit einsetzbar. Für weiterführende detaillierte Informationen zum comparo©-System für Frauenärzte klicken Sie bitte auf das nachfolgende Logo.

IFABS_comparo_Frauenärzte

Das Buch zum comparo ©-System:

Marktanalyse „Pharma-Referenten als Praxisberater“

© Klaus-Dieter Thill / IFABS

Advertisements

From → Pharma-Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: