Skip to content

Frauenärzte: 1x im Monat ist Pflicht!

14. Januar 2016
Frauenärzte: 1x im Monat ist Pflicht!

Das Best Practice-Instrument
Für Frauenärzte mit einem Best Practice-Management ist es unerlässlich, einmal im Monat eine Teambesprechung durchzuführen. Hierzu gehören für sie eine
– vorbereitete Agenda, in die neben einem Rückblick auf Unerledigtes aus dem vorhergehenden Meeting die Ideen, Vorschläge und Beobachtungen der Medizinischen Fachangestellten, die diese während ihrer Arbeit gesammelt haben, einfließen, ergänzt um eine
– feste Terminplanung für die Besprechungen
– störungsfreie Atmosphäre
– Gesprächs- und Diskussionskultur, die alle Beiträge gleichwertig einbezieht sowie die
– Protokollierung aller Beschlüsse mit definierten Verantwortlichkeiten nebst inhaltlichen und zeitlichen Umsetzungszielen.

Die aktuellen Facts & Figures
Zehn Prozent der Frauenärzte setzen Teambesprechungen in der beschriebenen Art professionell um. Der Meeting Quality Score (MQS, das Verhältnis der Zufriedenheit mit einer Besprechung in Relation zu den Erwartungen, 100% = Optimum) liegt bei ihren Praxen deutlich über 80%. Weitere 45% der Praxisinhaber begnügen sich mit sporadischen, weitgehend unstrukturierten Treffen, der MQS ist hier unter 30% angesiedelt. In den übrigen Betrieben finden keine Team-Meetings statt.
Zur Serie „Facts & Figures aus der Gesundheitswirtschaft“
Unter diesem Titel berichten wir über die Analyse-Resultate von Management-Prozessen, -Instrumenten und -Verfahrensweisen, die die Arbeit der Akteure in der Gesundheitswirtschaft kennzeichnen. Die Betrachtung erfolgt aus der Best Practice-Perspektive, die dann mit der Umsetzungsrealität verglichen wird. Aus dieser Gegenüberstellung lassen sich Optimierungsansätze identifizieren, von deren Umsetzung nicht nur die handelnden Unternehmen, Personen, Institutionen und Verbände profitieren, sondern auch Interessenten, Kunden und Patienten. Die Daten und Hintergrundinformationen stammen aus Valetudo Check-up-Untersuchungen, Delphi-Befragungen sowie aus Marktforschungs-Analysen und Beratungen unseres Instituts.
Die Analyse des frauenärztlichen Praxismanagements 
Für Frauenärzte, die den Status quo ihres Praxismanagements im Benchmarking-Vergleich kennenlernen und bislang ungenutzte Optimierungsmöglichkeiten identifizieren möchten, wurde ein spezielles Analysensystem, der Valetudo Check-up „Praxismanagement“ für Frauenärzte, entwickelt. Mehr Informationen finden Sie hier.

© Klaus-Dieter Thill / IFABS

Der Valetudo Check-up© "Praxismanagement" für Frauenärzte

Advertisements

From → Arztpraxis

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: